Gadgets & Lifestyle

Mozilla Popcorn Maker: Dynamische Videos per Drag and Drop erstellen

Mozilla präsentierte am vergangenen Sonntag die erste Version des Popcorn Maker, einer interaktive Bearbeitunsplattform für Webvideos. Sie hilft Nutzern Video- und Audiodateien per Drag and Drop mit interaktiven Elementen des Internets zu kombinieren – darunter Wikipedia-Artikel, Kartenmaterial und Twitter-Feeds.

Der Popcorn Maker entstand im Rahmen des Webmaker-Projekts und basiert auf der JavaScript-Bibliothek Popcorn.js, die Mozilla im vergangenen Jahr veröffentlichte. Ziel des Web-Service ist es, die Möglichkeiten von Webvideos zu erweitern. Videobearbeitung solle  zukünftig genauso funtkionieren wie der Rest des Internets, erklärt Projektleiter Brett Gaylor.

Mozilla Popcorn Maker: Einfache Videobearbeitung im Webinterface

Ausgangspunkt jeglicher Bearbeitung ist ein Youtube-, Vimeo-, Soundcloud- oder HTML5-Video, das per URL eingebunden wird. Über das Webinterface – das auf HTML, CSS und JavaScript basiert – können Nutzern per Drag and Drop interaktive Elemente einbinden. Anders als die zugrundeliegende JavaScript-Bibliothek richtet sich der Mozilla Popcorn Maker deshalb an alle videobegeisterten Nutzergruppen.

Mozilla Popcorn Maker

Das Interface des Mozilla Popcorn Maker ist übersichtlich und leicht zu bedienen.

Über das Einbinden einer Videodatei legen Nutzer ein neues Projekt an, das anschließend über das Webinterface bearbeitet wird. So lassen sich unter anderem Textelemente, Twitter-Feeds und Wikipedia-Artikel einbinden. Die finale Kreation kann anschließend per Inlineframe auf anderen Webseiten eingebettet werden. Die Nutzung des Popcorn Maker ist kostenlos. Um die Projekte speichern zu können, ist nur eine Anmeldung nötig.

Im folgenden Video werden die grundlegenden Funktionen des Popcorn Maker erläutert. Zum Einstieg empfiehlt sich zudem das einleitende Tutorial.

Weitere Informationen

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

5 Kommentare

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.