News

MSI Creator 17: Neues Notebook mit Mini-LED-Screen für Kreative

MSI Creator 17. (Foto: MSI)

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Provisions-Links verwendet und sie durch "*" gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält t3n.de eine Provision.

Auf der CES 2020 wird MSI die neue Generation des Creator 17 vorstellen. Das 17-Zoll-Notebook verfügt als erstes weltweit über ein Mini-LED-Display.

Designer und andere Kreative sollten sich das MSI Creator 17, das der taiwanische Hersteller Micro-Star International anlässlich der Consumer Electronics Show (CES) 2020 Anfang Januar im US-amerikanischen Las Vegas vorstellen wird, ganz genau ansehen.

Nix mehr verpassen: Die t3n Newsletter zu deinen Lieblingsthemen! Jetzt anmelden

MSI Creator 17: Absolute Stärke ist der Bildschirm

Es handelt sich nämlich um das erste Notebook, bei dem ein Mini-Led-Display zum Einsatz kommt. Dieses soll eine Helligkeit von 1.000 Nits erreichen und über 240 individuell ansteuerbare Zonen das sogenannte Local Dimming unterstützen. Letzteres gab es bislang in Notebooks noch gar nicht.

MSI Creator 17. (Foto: MSI)

1 von 3

Damit, seiner Bildschirmdiagonale von 17,3 Zoll (44 Zentimeter) und mit seiner Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten (4K-UHD) erreicht der Bildschirm die Anforderungen der HDR-1000-Spezifikation. Die 100-prozentige Unterstützung des Farbraums DCI-P3 zeichnet den Notebook-Screen endgültig als einen der besten derzeit erhältlichen aus, zumindest auf dem Papier.

Die Mini-LED-Technologie ist dabei nicht etwa eine Variante der Micro-LED-Technik. Mini-LED bezeichnet vielmehr „lediglich“ eine Art des Backlighting, also der rückwärtigen Ausleuchtung eines Monitors. Die über 240 Zonen besonders fein zu steuernde Hintergrundbeleuchtung soll dabei für eine hohe Ausleuchtung, starke Kontraste und ein homogenes Bild sorgen. Ein Einbrennen von Inhalten soll mit Mini-LED überhaupt nicht mehr möglich sein.

UHS-III-SD-Kartenleser und Schnellladeanschluss für Smartphones

Ansonsten verrät MSI noch nicht allzuviel zum neuen Gerät, das wohl am ehesten als Nachfolger des P75 Creator * betrachtet werden kann. Immerhin verspricht der Hersteller ein „ultraschlankes und leichtes Aluminiumgehäuse“, sowie die „neuesten Intel-Prozessoren und Nvidia-Grafiklösungen“.

Konkreter wird MSI nur noch, wenn es um den integrierten SD-Kartenleser geht, der bereits die neuen UHS-III-Cards, die eine Datenrate von 624 Megabytes pro Sekunde erreichen können, verarbeiten kann. Der verbaute USB-Typ-C-Anschluss soll erstmals die Ansteuerung von 8K-Bildschirmen ermöglichen. Ebenso soll der Thunderbolt-Anschluss mit seiner Ausgangsleistung von 27 Watt als Schnelllader für Smartphones verwendet werden können.

Übrige Specs wahrscheinlich nach Bedarf konfigurierbar

Weitere Informationen stellt Microstar noch nicht zur Verfügung. Hinsichtlich des Innenausbaus der Gerätelinie werden wir uns aber sicherlich auf eine breite Kombination aktueller Speichertechnologien und Prozessoren einstellen dürfen. Wenn sich MSI an den Preisen des P75 Creator orientiert, erscheinen Angebote im Bereich ab 3.500 Euro plausibel. Genaueres erfahren wir Anfang Januar aus Las Vegas.

Passend dazu: Notebooks für Anspruchsvolle: Asus kündigt neue Proart-Studiobook-Serie an

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung