News

N26 startet Premium-Konto für Freiberufler und Selbstständige

N26 hat das Premium-Konto Business Black für Selbstständige und Freiberufler gelauncht. (Bild: N26)

N26 hat für Selbstständige und digitale Nomaden das neue Premiumkonto Business Black entwickelt. Das Geschäftskonto bietet Extras, um sicher und komfortabel zu reisen.

Das 2013 gegründete Fintech-Startup N26 hat sein kostenpflichtiges Angebot für Freiberufler und Selbstständige erweitert. Diese Kundengruppe wird bei traditionellen Banken selten mit offenen Armen empfangen und meist mit horrenden Gebühren abgeschreckt. Die mobile Bank N26 hingegen heißt sie schon seit 2016 mit dem Geschäftskonto N26 Business willkommen. Seither hat das Berliner Unternehmen verstanden, dass viele ihrer Kunden häufig auf Geschäftsreisen sind oder gar den Lebensstil der digitalen Nomaden pflegen.

Das Geschäftskonto N26 Business Black bietet daher ein Rundum-sorglos-Paket für unterwegs und zu Hause: Dazu zählen klassische Reiseversicherungen, die auch den Diebstahl des Smartphones abdecken, sowie die Möglichkeit, mit der Business-Mastercard auf der ganzen Welt gebührenfrei Geld abzuheben und vom Cashback zu profitieren. Bargeldschutz, eine Wareneinkaufsversicherung und die Erstattung der Selbstbeteiligung für den Mietwagen sind ebenfalls inklusive.

Übersichtliche Konten dank Spaces

Mit dem neuen Konto verwalten Selbstständige ihre geschäftlichen und privaten Finanzen übersichtlich und flexibel. Mit der neuen Funktion Spaces können sie unkompliziert bis zu zehn solcher Unterkonten erstellen. In diesen lassen sich individuelle Ziele verfolgen, etwa für den Urlaub oder das neue Auto sparen. Tätigen die Kontoinhaber Überweisungen oder heben Geld ab, erfolgt die Buchung über das Hauptkonto.

N26 will mit Kooperationspartnern Buchhaltung leichter machen

Als kleine Entscheidungshilfe lockt N26 im ersten Monat dieses neuen Angebotes mit exklusiven Vorteilen ihrer Partner Debitoor und Zervant: Rechnungen zu schreiben und sich um die Buchhaltung zu kümmern, sind die Schattenseiten des Lebens als Freiberufler oder Selbstständiger. Mit der Rechnungssoftware von Debitoor oder Zervant lassen sich die lästigen Pflichten auch von unterwegs auf dem Smartphone oder Tablet erledigen – bye-bye Papierstapel! Dieses Angebot kommt besonders den Selbstständigen zugute, die bevorzugt unabhängig von Ort und Zeit arbeiten. Vom Strand in der Karibik können sie nach getaner Arbeit ihre Rechnungen erledigen und den Geldeingang in ihren Spaces organisieren.

Passend dazu: Womit die N26-Gründer einst scheiterten

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
jan
jan

Liegts an mir, oder ließt sich das 1 zu 1 wie eine Anzeige?

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.