Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Netflix vor Tinder: App-Umsätze steigen auf mehr als 18 Milliarden US-Dollar

Fortnite. (Bild: Epic Games)

Die weltweiten Q3-Umsätze in Googles Play- und Apples App-Store sind um 23 Prozent auf 18,2 Milliarden US-Dollar gestiegen. Die umsatzstärksten Non-Game-Apps sind Netflix und Tinder.

In den Monaten Juli bis September haben Android- und iOS-Nutzer App-Umsätze von 18,2 Milliarden Dollar generiert. Das ist ein Plus von 22,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Rund zwei Drittel der Umsätze konnte Apples App-Store für sich verbuchen. Mit 6,2 Milliarden nur etwa ein Drittel wurden über Googles Play-Store umgesetzt, heißt es in der Analyse von Sensor Tower.

Weltweite App-Umsätze im dritten Quartal 2018
Weltweite App-Umsätze im dritten Quartal 2018 versus 2017 in Apples App- und Googles Play-Store. (Grafik: Sensor Tower)

Dabei sind im dritten Quartal 2018 im Play-Store mit 19,5 Milliarden deutlich mehr Apps heruntergeladen worden als in Apples App-Store (7,6 Milliarden). Die Zuwächse fielen zudem im Android-Sektor aufgrund der steigenden Anzahl von günstigen Android-Smartphones in den sich entwickelnden Märkten deutlich höher aus als im App-Store.

Netflix ist die umsatzstärkste Non-Game-App

Zum dritten Mal in Folge war Netflix die umsatzstärkste App aus dem Non-Games-Bereich. Dahinter folgen Tinder und Tencent Video. Am meisten heruntergeladen wurden gleich drei Facebook-Apps – nämlich Whatsapp, Messenger und Facebook. An vierter Stelle folgt hier die Kurzvideo-App Tiktok von Bytedance vor der Facebook-App Instagram.

Im Games-Bereich werden aber weiter die meisten Umsätze generiert – nämlich insgesamt 13,8 Milliarden Dollar, was einem Plus gegenüber dem Vorjahr von 14,9 Prozent entspricht. Die Downloadzahlen in den App-Stores von Google und Apple legten dagegen nur leicht zu, nämlich um 2,2 Prozent auf 9,5 Milliarden.

Umsatzstärkste Game-Apps: Fortnite trotz Play-Store-Boykott auf Platz neun

Die Game-App mit den größten Umsätzen war einmal mehr Honor of Kings von Tencent. Niantics Pokemon Go an Position fünf ist das umsatzstärkste Game eines westlichen Herstellers. Epic Games’ Fortnite findet sich an Position neun – obwohl es nicht über den Play-Store zugänglich ist. Am meisten heruntergeladen wurden die Games Helix Jump, Rise Up und Hello Stars.

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.