Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

In eigener Sache

Die neue t3n-Jobbörse ist da: Günstigere Preise, tolle Verbesserungen

(Foto: Shutterstock-Racorn)

Die beliebte t3n-Jobbörse bekommt nicht nur einen Neuanstrich, sondern erlebt einen Relaunch der besonderen Art. Das können Recruiter von unserer Stellenbörse erwarten.

Das t3n-Magazin und t3n.de sind nicht nur erstklassige Anlaufstellen für Digital-Entscheider und Webworker, wenn es um Tech- und Wirtschaftsnachrichten sowie neue Branchentrends geht. Unser unabhängiger Verlag yeebase media betreibt mit t3n-Jobs auch eine der führenden IT-Jobbörsen im deutschsprachigen Raum. Mit monatlich 100.000 Seitenaufrufen ist das Interesse an den Stellenausschreibungen innerhalb der Digitalbranche seit 2010 ungebrochen. Im Rahmen eines Relaunchs können Nutzer sich jetzt auf neue Preise und Funktionen freuen.

t3n-Jobs: Die neue Jobbörse für Digital-Entscheider und Webworker

Das neue t3n-Jobs: Paketvarianten sorgen für günstigere Preise. (Grafik: t3n.de)

Anstelle von modularen Job- und Add-On-Buchungen gibt es ab sofort drei Pakete: Light, Basic, und Premium für jeweils 249 Euro, 649 Euro und 1.499 Euro. Die Preise ergeben sich aus der Buchungsdauer der Stellenausschreibung sowie aus einigen Zusatzfunktionen und erweiterten Distributionswege. So können Light-Kunden beispielsweise Bilder und Videos einbinden, Basic-Kunden zudem den Job der Woche buchen und Premium-Kunden ihr Jobangebot sogar in unserem t3n-Newsletter an über 70.000 Abonnenten richten.

„t3n-Jobs ist die wichtigste Anlaufstelle für digitale Pioniere!“

Preislich profitieren Kunden der t3n-Jobbörse dabei sogar, denn durch die Paketvariante konnten die Gebühren von Basic und Premium im Vergleich zur modularen Job- und Add-on-Buchung weiter fallen. Zudem ist der Aufwand für Annoncierende aufgrund des PDF-Uploads drastisch gesunken. Stellenanzeige stehen in weniger als drei Minuten online. Ein aufgeräumtes und modernes Design sowie verbesserte Suchoptionen helfen dabei, dass die eigene Stellenausschreibung die Aufmerksamkeit erhält, die sie verdient.

„t3n-Jobs ist die wichtigste Anlaufstelle für digitale Pioniere und vereint wie keine andere Stellenbörse hohe Funktionalität und starke Reichweite miteinander“, erklärt Stephan Biermann, Leiter der t3n-Jobbörse. „Durch die native Einbindung unserer Jobplattform in t3n.de erreichen Unternehmen unsere Leser direkt und ohne Umwege. Mehr als vier Millionen digitale Talente sind monatlich allein auf t3n unterwegs.“ Die Neuerungen des Erfolgsproduktes stehen Anwendern ab sofort zur Verfügung. Zur Plattform geht es hier entlang.

Übrigens, die gröbsten Fehler in Stellenanzeigen lassen sich eigentlich schnell vermeiden. Wir zeigen, welche das sind und welche Lösungen es gibt. Lies auch: Recruiter aufgepasst! Das sind die schlimmsten Fehler in Stellenanzeigen

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.