Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Vorgeschmack: So sieht das neue Invision aus

(Screenshot: invisionapp.com/blog)

Invision, der Branchenprimus unter den Prototyping- und Kollaborations-Tools, erscheint im kommenden Jahr mit einem großen Update. Jetzt wurde eine erste Vorschau veröffentlicht.

Die Webapp ermöglicht euch eine einfache Kollaboration mit Kunden oder Kollegen. Ihr ladet eure Designs hoch, könnt innerhalb der App einen Prototypen erstellen und habt die Möglichkeit in Echtzeit zu kollaborieren. Somit erspart ihr euch nicht nur das hin und her senden der Versionen, sondern auch die Kommunikation über E-Mails – denn mit fortgeschrittenem Projekt wird genau das oft sehr unübersichtlich. Gibt es eine Änderung oder Verbesserungsvorschläge, dann werden diese an passender Stelle angeklickt und mit einem Kommentar versehen. Beteiligte werden direkt informiert.

Den richtigen Prototypen könnt ihr übrigens mit Invision Studio erstellen. Das erst in diesem Jahr veröffentlichte Tool „Studio“ macht Invision zur Desktopapp. Was Studio alles kann und warum wir es für das „ultimative Prototyping-Tool“ halten, lest ihr in diesem Artikel.

Invision kündigt großes Update für 2018 an

Pünktlich zum Ende des Jahres sorgt das Unternehmen mit einem Sneak-Peek-Video nochmal für Aufmerksamkeit unter den Designern. Invision schreibt, dass sie seit zwei Jahren dabei sind das Tool von Grund auf zu erneuern. Nun ist es offiziell und ihr könnt euch auf „V7“ freuen. V7 wird auf einer komplett neuen Code-Basis laufen und durch die neue Struktur bis zu achtmal schneller sein als die Vorgänger-Version. Mit V7 soll außerdem eine wesentlich größere Zielgruppe angesprochen werden und das Ziel ist es, das Tool für alle gleichermaßen einfach und zugänglich zu gestalten.

Hier sind die wichtigsten Features zusammengefasst:

  • Bis zu achtmal schneller als der Vorgänger
  • Neues, einheitliches Interface der gesamten Plattform
  • Spaces: Eine Art Dashboard, wo sich alle projektbezogenen Dokumente befinden
  • Optimierung der Kollaboration, Rollenvergabe projektbezogen möglich
  • Gebaut für die Zukunft: V7 soll der Grundstein für weitere Features sein

Wann genau Invision V7 veröffentlichen wird ist leider nicht bekannt. Ihr könnt euch aber jetzt schon für einen early acess registrieren.

Das könnte euch auch interessieren:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.