Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Sponsored Event

New Mobility World: Interdisziplinärer Austausch zu Mobilität, Transport und Logistik

New Mobility World
(Foto: NMW)

Anzeige
Im Rahmen der IAA Nutzfahrzeuge findet vom 20. bis zum 27. September in Hannover die New Mobility World statt. Das Ziel: Die Zukunft von Mobilität, Transport und Logistik branchenübergreifend zu gestalten.

Welche Rolle spielen neue Technologien bei den Herausforderungen der urbanen Mobilität und Logistik? Wie ist die Situation alternativer Mobilitätskonzepte für Nutzfahrzeuge in Sachen Reichweite, Lade- wie Tankinfrastruktur, aber auch Klimaerwärmung und Luftverschmutzung? Wie verändern intelligente Telematik und Smart Data die Mobilitätsbranche? Diese und ähnliche Fragen werden auf der New Mobility World diskutiert. Die vier Veranstaltungsformate FORUM, EXPO, LIVE und NMW Lab18 machen die Zukunft der Mobilität auf vielfältige Weise greifbar. Die Teilnehmer lernen vor Ort Trends, neue Lösungen oder Produkte und Unternehmen kennen. Zudem erfahren Fachbesucher, wie die Digitalisierung das eigene Unternehmen beeinflusst.

Vierte Auflage des B2B-Events

Die New Mobility World ist ein Event der IAA und findet bereits zum vierten Mal statt. Nach dem Vorläuferevent, der Hall of Electric Mobility in 2011, eröffnete die New Mobility World 2015 das erste Mal in Frankfurt ihre Pforten. Im Jahr 2016 debütierte die NMW mit dem Zusatz „Logistics“ auf der IAA Nutzfahrzeuge. Zeitgleich wurde auch das Startup-Format NMW Lab geboren. Auf die New Mobility World während der IAA Pkw kamen im vergangenen Jahr 250.000 Besucher. Es beteiligten sich über 250 Unternehmen und Organisationen.

Als branchenübergreifend angelegtes B2B-Event richtet sich die New Mobility World sowohl an Tech- und Digitalfirmen, als auch an Akteure aus der Automobilindustrie, Dienstleistungsanbieter, Startups, Zulieferer sowie Entscheider aus Politik, Medien, Wissenschaft und Gesellschaft. 

Die New Mobility World ist Treffpunkt für Innovatoren und Entscheider aus unterschiedlichen Branchen. (Foto: NMW)

Was euch auf der New Mobility World erwartet

Inhaltliches Herzstück der New Mobility World ist das FORUM. Das FORUM soll eine offene und inspirierende Plattform für IAA-Besucher darstellen und setzt einen klaren Fokus auf Dialog, Interaktion, Vernetzung und Unterhaltung. Das Programm bringt dazu Persönlichkeiten aus der Gesellschaft, der Automotive- und Digitalbranche sowie der Wissenschaft zu einem Diskurs über die Zukunft von Mobilität, Transport und Logistik zusammen. Die Keynotes und Panels laufen montags bis donnerstags ab 10 Uhr. Jeder FORUM-Tag hat dabei seinen eigenen Schwerpunkt: Der Montag dreht sich etwa um die urbane Logistik und moderne Transportdienstleistungen. Am Dienstag steht die Frage im Vordergrund, wie die Situation alternativer Mobilitäts- und Antriebskonzepte für Nutzfahrzeuge aussieht. Der Mittwoch im FORUM beschäftigt sich mit dem Fortschritt der neuen Technologien (wie etwa autonomen Fahrzeugen oder Big Data) und den Auswirkungen auf die Mobilitäts-, Transport- und Logistikbranchen. Am Donnerstag widmen sich die Experten auf der New Mobility World den Auswirkungen von vernetzten Fahrzeugen auf die Mobilitätsbranche.

Zu den FORUM-Rednern zählt beispielsweise MAN-Geschäftsführer Joachim Drees, der seine Expertise zum Thema „The Future of Urban Logistic“ teilt. Unter den 95 Referenten sind auch SAPs VP Automotive Uli Muench, Bosch-Präsident Johannes-Jörg Rüger, Daimlers CIO Marcus Claesson sowie Stefan Siegemund von der dena.

Am 26. September gehört die Bühne von 11:15 Uhr bis 12:15 Uhr dem NMW Lab18: Die vielversprechendsten Startups aus den Kategorien Urban Logistics, Transportation Services, Alternative Powertrains, Advanced Materials, Automated Driving und Connected Vehicle pitchen dort ihre Konzepte vor einer Jury aus Mobilitätsexperten, VCs, Industrievertretern, Seriengründern, Influencern und Journalisten. Außerdem diskutieren Innovatoren über die Frage, wie das Zusammenspiel von Startups und Konzernen aussieht.

New Mobility World Lab
Matchmaking im Lab der New Mobility World. (Foto: NMW)

Auf der Demonstrationsfläche LIVE könnt ihr euch während des gesamten Veranstaltungszeitraums interaktive Fahrvorführungen technischer Innovationen ansehen.

Produkt- und Unternehmenspräsentationen erwarten euch auf der EXPO, der Ausstellungsfläche. An den Ständen könnt ihr mit den führenden Firmen, Innovatoren, Experten und Entscheidern ins Gespräch kommen.

Die New Mobility World im Überblick

Ort und Datum

  • 20. bis 27. September 2018: EXPO und LIVE
  • 24. bis 27. September 2018: FORUM
  • 26. September: NMW Lab18
  • Deutsche Messe, Messegelände, Hermesallee, 30521 Hannover

Themen

  • vernetzte Fahrzeuge
  • autonomes Fahren
  • alternative Antriebe
  • städtische Logistik
  • Transportdienstleistungen

Tickets für die New Mobility World

Die Teilnahme an der New Mobility World (einschließlich FORUM-Besuch) ist bei Kauf eines Tickets für die IAA Nutzfahrzeuge kostenlos enthalten.

  • Dauertickets kosten 69 Euro.
  • Tagestickets sind für 22 Euro (an Wochentagen) beziehungsweise 13 Euro (am Wochenende) erhältlich.
  • Vergünstigte Tickets zu sieben Euro erhalten Studenten.
  • Wer ab 13 Uhr kommt, zahlt zehn Euro.

Jetzt Tickets sichern!

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.