Podcast

New Work: So funktioniert Führung heute

(Foto: Shutterstock / Monkey Business Images)

Was hat New Work mit modernen Führungskonzepten und Unternehmenskultur zu tun? Ein Gespräch über neue Arbeitsmodelle und ihre Voraussetzungen.

Der Begriff „New Work“ ist zu einem Sammelbegriff für neue Entwicklungen im Bereich Arbeit geworden. Dabei ist gar nicht so klar, was sich genau dahinter verbirgt und welche Rolle etwa neue Führungskonzepte und ein Wandel in der Unternehmenskultur spielen.

Inga Höltmann spricht im t3n Podcast mit Luca Caracciolo über New Work. (Foto: Axel Kuhlmann)

Inga Höltmann spricht im t3n Podcast mit Luca Caracciolo über New Work. (Foto: Axel Kuhlmann)

Print-Chefredakteur Luca Caracciolo spricht mit der Journalistin und New-Work-Expertin Inga Höltmann darüber. Sie gibt einen Newsletter und einen Podcast zu New Work und moderner Führung heraus und ist Gründerin der Accelerate Academy, in der sie auch Unternehmen zu neuen Arbeitskonzepten berät.

Die Grundthese von Höltmann ist, dass New Work vor allem eine Frage der Haltung ist. „Je länger ich mich mit Neuer Arbeit beschäftige, umso klarer wird mir, dass wir das, was wir anstreben, einbetten müssen in eine neue Vision unserer Gesellschaft“, schreibt Höltmann auf ihrer Website.

Sponsor-Hinweis (Anzeige): Der heutige Podcast wird gesponsert von Host Europe – dem zuverlässigen Hosting- und Server-Anbieter aus Deutschland: hosteurope.de/podcast

t3n Podcast abonnieren

Ihr könnt den t3n Podcast bequem in der Podcast-App eurer Wahl abonnieren. In der Regel findet ihr den Podcast, wenn ihr ihn dort einfach sucht. Ansonsten könnt ihr auch den RSS-Feed manuell in der App eingeben.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

3 Kommentare
Sascha Anders
Sascha Anders

Hallo t3n,

ich höre euren Podcast mittlerweile schon sehr lange. Gerade diese Podcast-Folge habe ich nach kurzer Zeit beendet, weil die Tonqualität bei Luca unterirdisch ist. Lustigerweise ist die Gesprächspartnerin einwandfrei und klar zu verstehen. Auch historisch scheint dies ein größeres Problem bei euch zu sein, obwohl ihr mit der in der letzten Podcast-Folge erwähnten Technik davor gefeit sein solltet.

Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht, aber ich wollte es zumindest mal an euch kommunizieren.

Lieben Gruß
Sascha

Antworten
Luca Caracciolo

Hi Sascha,

vielen Dank für deinen Kommentar. Wir sind dran und gerade dabei, neues Equipment zu kaufen.

Grüße,
Luca

Antworten
Holger Middelberg
Holger Middelberg

Hallo zusammen,

genau das wollte ich auch heute schreiben und habe dabei den obigen Kommentar von Sascha entdeckt.

Entweder ist es das (in dem Jubiläums-Cast erwähnte) Headset oder der Podcast wird zu leise am Rechner mit zuviel Bass abgemischt.

Da ich den Podcast viel beim Autofahren höre und etwas lauter stellen muss, habe auch ich deswegen das Zuhören dieser Folge abgebrochen. Andere Casts oder Hörbücher klingen im Vergleich deutlich besser.

Danke, Holger

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung