News

Nextory – die neue E-Book- und Hörbuch-Flatrate kommt nach Deutschland

E-Book- und Hörbuch-Flatrate Nextory. (Bild: Nextory)

Die schwedische Firma Nextory startet ihre gleichnamige E-Book- und Hörbuch-Flatrate in Deutschland. Diese bietet ab 13,99 Euro pro Monat Zugang zu „Zehntausenden Hörbüchern und E-Books“.

In Deutschland gibt es bisher mit Skoobe und Kindle Unlimited erst zwei große E-Book-Flatrates und einige kleinere Konkurrenten wie Readfy oder Tolino Select. Im Hörbuchbereich stechen vor allem Amazon-Tochter Audible und Bookbeat hervor. Jetzt wagt sich mit Nextory ein Angebot aus Schweden auf den deutschen Markt, das E-Books und Hörbücher zum monatlichen Abopreis in einer App (iOS und Android) zur Verfügung stellt.

Nextory: Zehntausende E-Books aus 600 Verlagen

Nextory hat eigenen Angaben zufolge „Zehntausende Hörbücher und E-Books“ im Angebot. Vertreten sind zahlreiche Genres. Die digitalen Bücher und Hörbücher gibt es in deutscher und englischer Sprache. Über 600 Verlage soll Nextory im Boot haben, wie das Branchenportal Selfpublisherbibel schreibt. Anders als bei anderen am deutschen Markt befindlichen Flatrate-Angeboten – vor allem im E-Book-Bereich – sollen bei Nextory auch Bestseller zum Download bereitgestellt werden. Der Zugang zu den Medien ist während der Laufzeit des Abos unbegrenzt.

Das hat aber auch seinen Preis. Nextory bietet fünf verschiedene Abovarianten. Im günstigsten, Silber genannten Modell zahlt ein Nutzer 13,99 Euro pro Monat – darf das Konto aber auch nur allein nutzen. Und es sind nur E-Books enthalten, die älter als sechs Monate sind. Wer kompletten Zugriff will, muss 16,99 Euro zahlen. Die Familienangebote für zwei, drei oder vier Nutzer kosten zwischen 19,99 und 29,99 Euro. 14 Tage lang kann das Abo kostenlos getestet werden.

Deutschland ist nach Schweden der zweite Markt, auf dem Nextory sein Angebot launcht, wie Shadi Bitar, CEO und Gründer von Nextory, sagt. Bitar sieht in Deutschland, einem der weltweit größten Märkte für digitale Bücher ein enormes Potenzial. Laut Nextory habe der Umsatz mit digitalen Hörbüchern und E-Books 2018 in Deutschland bei rund 285 Millionen Euro gelegen. 21,6 Millionen digitalaffine Leser und Hörer hat Nextory identifiziert.

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

2 Kommentare
Norbert
Norbert

Hallo Jörn,

… eine attraktivere Flatrate ist schon in Deutschland! Die Städtischen Bibliotheken bieten Wissen – mit allen Sinnen genießen – regional an, aber auch weltweit jederzeit verfügbar – in meinen Fall für € 16,00 JAHRESGEBÜHR in Leipzig.

Aktuell auch als App!

Von haptischen Neuerscheinungen über ebooks….

… Auszug:
eBooks und mehr – in der Onleihe E-Books und E-Medien ausleihen und herunterladen
filmfriend – Filme streamen mit dem Bibliotheksausweis
TigerBooks App für Kinder – kostenlos mit dem Bibliotheksausweis nutzen!
scoyo Lernplattform für Schüler der 1. bis 7. Klasse – Login mit dem Bibliotheksausweis
eLearning-Portal – Online-Lernplattform der Leipziger Städtischen Bibliotheken
GENIOS Presseportal – Deutsche Tages- und Wochenpresse online abrufen
Munzinger Online-Archiv – Personen, Länder, Chronik, Pop, Komponisten d. Gegenwart
Pressreader – über 6000 internationale Tages- und Wochenzeitungen aus 120 Ländern in 60 Sprachen

… und Bücher, die sehr gefallen werden anschließend im Handel gekauft.

Mit neugierigen Grüßen,

Norbert

Antworten
Jörn Brien

Hallo Norbert,

danke für deinen Kommentar – und ja, klar bietet die Bibliothek für vergleichsweise wenig Geld viele Medien – auch digitale.

Allerdings, wenn du mal versucht hast, einen aktuellen E-Book-Bestseller da zu laden, stößt du schnell an die Grenzen des Systems. Also mir ist es jedenfalls so gegangen.

Ansonsten bin ich bei dir. Und danke für die Ergänzung!

Viele Grüße

Jörn

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung