News

Node.js 8 ist da: Das sind die wichtigsten Neuerungen

(Foto: Shutterstock)

Node.js ist in Version 8.0.0 erschienen. Wir werfen einen Blick auf die wichtigsten Neuerungen.

Das ist neu in Node.js 8.0.0

Node.js steht ab sofort in Version 8.0.0 zum Download bereit. Neu ist unter anderem die Integration des Paketmanagers NPM in Version 5.0.0. Außerdem nutzt Node.js jetzt die Javascript-Engine V8 in Version 5.8. Für Entwickler nativer Addons bringt die Node.js-Plattform eine neue experimentelle API mit. Die soll eine deutliche Verbesserung zum bisher eingesetzten „Native Abstractions for Node.js“ darstellen, da sie über eine Virtual-Machine-unabhängiges ABI verfügt und Addons dadurch mit unterschiedlichen Engines arbeiten.

Node.js steht ab sofort in Version 8.0.0 zum Download bereit. (Grafik: Node.js-Foundation)

Das Diagnose-Modul async_hooks wurde überarbeitet, allerdings ist die dazugehörige Dokumentation noch unvollständig. Außerdem warnen die Node.js-Entwickler vor dem Einsatz, da es sich derzeit noch in einem experimentellen Stadium befindet. Aus dieser Phase heraus geschafft hat es die Implementierung der URL-API nach dem WHATWG-Standard, die in NodeJS 7.x erstmals verfügbar war.

Node.js 8: So geht es weiter

Node.js 8.0.0 könnt ihr ab sofort von der Projekt-Website herunterladen. Eine Auflistung aller Neuerungen und Änderungen findet ihr in diesem Blog-Beitrag. Node.js 8 wird die nächste Version der Software sein, die als Langzeit-Support-Variante veröffentlicht wird. Nach aktuellem Plan des Open-Source-Projekts soll das im Oktober 2017 passieren.

Node.js: Die nächste Langzeit-Support-Version soll im Oktober 2017 erscheinen. (Grafik: Node.js-Foundation)

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung