Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Nokia Lumia 630 und 635: Einsteiger-Smartphones mit Windows Phone 8.1 und Quadcore-Prozessor

Nokia Lumia 630. (Bild: Nokia)

Mit den Modellen Lumia 630 und Lumia 635 hat Nokia zwei Einsteiger-Smartphones mit Windows Phone 8.1 vorgestellt. Beide werden von einem vierkernigen Snapdragon-Prozessor angetrieben. Das Lumia 630 gibt es auch in einer Dual-SIM-Version. Wir zeigen euch die Geräte im Video.

Nokia Lumia 630 und 335 kommen in verschiedenen Farben auf den Markt. (Bild: Nokia)
Nokia Lumia 630 und 335 kommen in verschiedenen Farben auf den Markt. (Bild: Nokia)

Lumia 630 und Lumia 635: Nokias neue Windows-Smartphones

Das neue Flaggschiff-Modell Nokia Lumia 930 haben wir euch schon vorgestellt. Daneben präsentierte der finnische Hersteller aber auch zwei günstigere Smartphones auf Basis von Microsofts neuem Mobilbetriebssystem Windows Phone 8.1. Bei den Geräten handelt es sich um das Lumia 630 und das Lumia 635. Letztere Variante unterscheidet sich nur durch die LTE-Unterstützung von dem Lumia 630. Angetrieben werden die Geräte von einem vierkernigen Snapdragon-S400-Prozessor, der auf 1,2 Gigahertz getaktet ist.

Ihm zur Seite stehen 512 Megabyte Arbeitsspeicher. Der interne Speicher beläuft sich auf acht Gigabyte, lässt sich dankenswerterweise aber mittels MicroSD-Karte um bis zu 128 Gigabyte erweitern. Beim Bildschirm handelt es sich um 4,5 Zoll großen IPS-Touchscreen mit einer recht geringen Auflösung von 854 x 480 Pixeln. Auf der Gehäuserückseite findet sich eine 5-Megapixel-Kamera. Neben einem USB- und einem Kopfhöreranschluss werden WLAN, Bluetooth 4.0, A-GPS und Glonass unterstützt.

Nokia Lumia 630 gibt es auch in einer Dual-SIM-Variante

Die Lumia-Modelle 630 und 635 kommen in den Maßen 129,5 x 66,7 x 9,2 Millimeter und wiegen 134 Gramm. Das Lumia 630, also die Variante ohne LTE-Unterstützung, gibt es wahlweise auch in einer Dual-SIM-Variante. Wie bei Nokia üblich gibt es das Gehäuse in verschiedenen Farben. Neben den grellen Farbvarianten Orange, Grün und Gelb können konservativere Smartphone-Nutzer auch ein weißes oder schwarzes Modell kaufen. Die Gesprächszeit soll mehr als 16 Stunden betragen.

Das Lumia 630 soll ab dem zweiten Quartal 2014 in Deutschland verfügbar sein. Der Preis soll bei 159 Euro beziehungsweise 169 Euro für die Dual-SIM-Variante liegen. Das Lumia 635 soll voraussichtlich ebenfalls im zweiten Quartal auf den Markt kommen und soll für 179 Euro in den Handel kommen.

1 von 8

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst