Tool-Tipp

Now UI: Kostenloses Bootstrap-4-Kit für Designer

(Screenshot: demos.creative-tim.com/now-ui-kit)

Invision hat gemeinsam mit Creative Tim ein schickes Bootstrap-UI-Kit veröffentlicht. Und das beste: Es ist kostenlos. Wir stellen es euch vor!

Warum immer von Grund auf beginnen? Templates und Kits bieten für Designer die perfekte Grundlage zum Arbeiten. Invision und Creative Tim haben gemeinsam ein kostenloses UI-Kit für Bootstrap 4 entwickelt: Now UI-Kit. Insgesamt besteht das Kit aus über 50 Elementen und hat bereits drei vorgefertigte Seiten, die dem Anwender einen einfachen Einstieg ermöglichen sollen.

Das UI-Kit „Now“ von Invision befindet sich schon länger auf dem Markt und wurde in der Vergangenheit besonders von Designern umschwärmt. Leider war das UI-Kit bisher nur als PDS- oder Sketch-Datei zum kostenlosen Download erhältlich. In Zusammenarbeit mit Invision hat Creative Tim nun die HTML-Version des Kits veröffentlicht.

Now-UI-Kit für Bootstrap 4

Die bereits existierenden Seiten sollen dem Anwender ein Gefühl für das Design und die Möglichkeiten mit Now vermitteln. Wer will, kann hier ausschließlich Farben sowie Text anpassen und hat bereits die ersten vollständigen Seiten. Now-UI-Kit ist ein modernes, schickes und minilistisches Kit im Flat-Stil. Now basiert auf einem 12-Column-Grid und bietet sich für responsive Websites an.

(Screenshot: demos.creative-tim.com/now-ui-kit)

Mit Now-UI-Kit lassen sich einfache und schlanke Websites kreieren. Es besitzt alle Basic-Elemente: Menü, Navigation, Inputs, Icons, Buttons und vieles mehr. Außerdem hat Now eine eigene Typografie, Javascript-Components sowie einen Datepicker oder eine Galerie.

Wem das kostenlose UI-Kit von Now nicht ausreicht, der kann für 69 US-Dollar auf die Pro-Version upgraden. Im Vergleich zu dem kostenlosen Kit hat Now-UI-Kit-Pro 100 Components, statt drei ganze, sieben Plugins und elf fertige Beispiel-Seiten. Zusätzlich erhalten Käufer die Dokumentation und Sass-Dateien.

Übrigens: Auch Facebook hat vor kurzem ein neues Desktop-Kit für User-Interfaces (UI) veröffentlicht, dass sich vor allem an Sketch-Anwender richtet.

Das könnte dich auch interessieren:

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Flues
Flues

Habe es bereits mehrmals genutzt als Grundlage.
Erfüllt seinen Zweck als „Bootstrap Theme“ bzw. Grundlage ganz gut.

Preis der Pro-Version ist aber ziemlich hoch angesetzt, da kann man sich auch selbst eben ein Bootstrap 4 „Themekit“ zaubern und ist anschließend deutlich zufriedener.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung