Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

O2 lässt Kunden jetzt auch über WLAN telefonieren

Keinen Empfang? Schlechtes Handynetz ist ab sofort keine Ausrede mehr, um sich vor dem Telefonieren zu drücken: o2 hat angekündigt, dass die WLAN- Telefonie künftig auch ohne App genutzt werden kann.

Der Service steht Vertragskunden von o2 ab sofort zur Verfügung, gab Telefonica bekannt. Der Vorteil daran ist die Erreichbarkeit bei fehlendem oder schlechten Mobilfunknetz. Für alle über das WLAN getätigten Gespräche fallen keine Kosten an: Die Anrufe können mit dem Symbol des grünen Hörers getätigt werden. Vorsicht sei bei Auslandsaufenthalten geboten: Hier ist es ratsam, vorher den Tarif zu prüfen, bevor unerwartete Kosten entstehen.

iPhone-Nutzer können nach dem Update auf iOS 10.1 mit dem iPhone 6 und 7 per WLAN telefonieren – die Funktion muss lediglich in den Settings aktiviert werden. Wie heise online berichtet, muss der Nutzer dazu in Ausnahmefällen aber „vorher aktualisierte Netzbetreibereinstellungen beziehen, diese lassen sich manuell durch das Öffnen der Einstellungen unter Allgemein/Info abrufen und einspielen“.  Bei Android-Modellen verfügt bisher das Sony Xperia X Compact  über das Voice over WiFi (VoWifi). Weitere Smartphones sollen diesen Service ebenfalls in naher Zukunft unterstützen. Wenn das Smartphone die Auswahl zwischen dem mobilen Netz und WLAN habe – beide in ausreichender Qualität – wähle sich der Dienst bei der Telefonie bevorzugt ins WLAN-Netz ein.

Keine WLAN-Telefonie für Multicard-, E-Plus- und Base-Kunden

Bisher sind Prepaid-Kunden, Besitzer einer Multicard als auch die von E-Plus und Base zu O2 umgestellt wurden, von den Vorzügen ausgenommen. Es werde kontinuierlich an einer Lösung für diese Gruppen gearbeitet. Außerdem stünde diesen Personen stattdessen die Möglichkeit offen, die O2-Message+Call-App zu nutzen, die es ähnlich wie Whatsapp möglich macht, seine Kontakte über WLAN anzurufen.

Bei den Konkurrenten in der Mobilfunkbranche brachte im Juni in Deutschland zuerst die Telekom das Wifi-Calling ins Spiel – dort wurde Bestandskunden automatisch ein Update mit der neuen Funktion mittels der eingebauten Telefon-Software von Android / iOS zur Verfügung gestellt. Vodafone bietet die Option ebenfalls an, berechnet für das Auswählen dieser Option allerdings 3 Euro zusätzlich pro Monat.

via blog.telefonica.de

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst