Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Office 365 ab sofort in der Microsoft Cloud Deutschland verfügbar

Office 365. (Bild: Microsoft)

Microsoft bietet seinen Dienst Office 365 seit Dienstag optional ausschließlich aus deutschen Rechenzentren an. Das Mehr an Sicherheit ist circa 25 Prozent teurer.

Office 365 in deutschen Rechenzentren: Microsoft und US-Behörden haben keinen Zugriff auf Daten

Microsoft hat am Dienstag angekündigt, Office 365 für Geschäftskunden ab sofort in deutschen Rechenzentren in Frankfurt am Main und in Magdeburg zu hosten. Die Kundendaten werden dem Redmonder Unternehmen zufolge bei Buchung der Option „Office 365 Deutschland“ ausschließlich in Deutschland gespeichert. Als deutscher Datentreuhänder fungiert die Deutsche Telekom (T-Systems) – sie kontrolliere den Zugang zu den gespeicherten Daten.

Office 365 Deutschland liegt in der „Deutschland Cloud“. (Bild: Microsoft)

Das neue Angebot beinhaltet unter anderem die Desktop-Versionen der vollständigen Office-Suite wie PowerPoint, Word, Excel und Outlook, sowie Exchange Online, SharePoint Online, Skype for Business und OneDrive for Business, die „Project-Online“-Produktfamilie und Visio Pro.

Insbesondere Unternehmen, die aufgrund strenger „Datenschutz- und Compliance-Anforderungen nur Cloud-Dienste aus deutschen Rechenzentren beziehen können“, böte Microsoft auf diesem Wege den Zugriff auf die cloudbasierten Produktivitätswerkzeuge, so Sabine Bendiek, Vorsitzende der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland.

Office 365 Deutschland: Einige Funktionen werden verzögert bereitgestellt

Der Aufbau der neuen Server-Infrastruktur soll Microsoft drei Milliarden US-Dollar gekostet haben. Teile dieser Investition will das Unternehmen durch höhere Gebühren für Office 365 Deutschland wieder einfahren: Daher kostet das Angebot ungefähr 25 Prozent mehr als der herkömmliche Paket. Microsoft halte den Aufpreis „aufgrund des zusätzlichen Nutzens“ für gerechtfertigt.

Office 365 Deutschland kostet circa 25 Prozent mehr als das übliche Office-Paket und steht derzeit nur Geschäftskunden zur Verfügung. (Screenshot: Microsoft)

Unternehmen, die auf das neue Angebot umsteigen wollen, müssen bedenken, dass Microsoft keine automatische Möglichkeit zur Datenmigration zwischen Office 365 und Office 365 Deutschland anbietet. Ferner ist Yammer, das soziale Netzwerk für Unternehmen, nicht ins das Angebot integriert. Darüber hinaus werden bestimmte Funktionen erst verzögert bereitgestellt.

Zusätzlich zu Office 365 Deutschland bietet Microsoft auch „Power BI Pro Deutschland“ zur sofortigen Nutzung an. Hierbei handelt es sich um eine cloudbasierte Lösung für Datenanalyse und -visualisierung in Echtzeit. Sie soll Geschäftskunden ermöglichen, „große und komplexe Datenmengen schnell und einfach zu sammeln, zu strukturieren und in interaktive Grafiken und Berichte für den PC und mobile Endgeräte zu verwandeln“.

Zum Weiterlesen: 

 

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

2 Reaktionen
Markus

Ein Artikel fände ich noch interessant: "Microsoft O365 Deutschland VS. Telekom O365 Deutschland Cloud"

Das Angebot der Telekom ist nicht nur günstiger, sondern auch inkl. Yammer seit einiger Zeit verfügbar und das in Kooperation mit MS. Ich dachte immer es wäre das gleiche, ist es aber wohl doch nicht.

Antworten
lola

"Microsoft und US-Behörden haben keinen Zugriff auf Daten"

Wir bauen keine Mauer
Wie erhöhen die Steuern nicht
Die Erde ist eine Scheibe
Wir sind der Mittelpunkt des Universums

JAJA

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.