News

Office für Mac zieht dank großem Update mit Windows-Version gleich

(Grafik: Microsoft)

Office für Mac bekommt endlich einige kritische Funktionen, die es bislang nur unter Windows gab. Darunter auch die Funktion für Echtzeit-Kollaboration und automatische Cloud-Saves.

Nutzer von Office 2016 für Mac müssen nicht mehr länger neidisch auf ihre Windows-Kollegen schauen. Denn mit dem Update auf Version 16.9.0 können auch sie jetzt mit anderen Nutzern zusammen Dokumente bearbeiten und bekommen alle Änderungen direkt in Echtzeit angezeigt. Außerdem können Änderungen automatisch in der Cloud gespeichert werden und lassen sich dank der integrierten Versionshistorie jederzeit rückgängig machen.

Darüber hinaus stehen Excel-Nutzern jetzt einige zusätzliche Charts und neue logische Funktionen zur Verfügung. Outlook für Mac versteht sich jetzt auch auf Kontakte und Kalender aus dem Google-Kosmos. Powerpoint wiederum macht es ab sofort auch auf dem Mac einfacher, den Anfang oder das Ende von eingebetteten Videos herauszuschneiden. Außerdem bringt das Update auf Version 16.9.0 einige sicherheitsrelevante Verbesserungen mit.

Microsoft Office: Zum ersten Mal seit 20 Jahren nutzen alle Plattformen dieselbe Codebasis

Mit dem Update nutzen alle Office-Varianten – von Windows über den Mac bis hin zu iOS und Android – zum ersten Mal seit 20 Jahren eine gemeinsame Codebasis. Das könnte in Zukunft dazu führen, dass auch Mac-Nutzer schneller von neueingeführten Office-Funktionen profitieren können. Bislang war es häufig so, dass viele Features erst vergleichsweise spät in der Mac-Variante der Software verfügbar waren.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

3 Kommentare
Felix991
Felix991

Was ich auf dem Mac am meisten vermisse, ist die Möglichkeit sich in Power Point ein Gitternetz anzeigen zu lassen, sodass man symmetrische und schöne Präsentationen erstellen kann. Hoffentlich würde diese Funktion endlich hinzugefügt.

Antworten
JF_S
JF_S

Kann man auch endlich auf dem Mac Schriften einbetten?

Antworten
ManuelWortmann
ManuelWortmann

Wie soll das denn bitte mit Outlook und dem Google Kalender gehen? Ich gelange beim Einrichtungsassistent immer noch zum normalen IMAP-Konto, dass keine Kalenderfunktionen unterstützt.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.