Ratgeber

Kreative Bewerbungen: So sehen wirklich beeindruckende Online-Lebensläufe aus

Seite 3 / 3

Lebenslauf als Video

Videos sind als Format für den Lebenslauf mittlerweile gar nicht mehr so ungewöhnlich. Die meisten CV-Videos fallen nicht so aufwändig aus wie das folgende Werbevideo der Personalabteilung von Skoda. Aber auch der ein oder andere Bewerber gibt sich bei seinem Lebenslauf im Bewegtbild richtig Mühe.

Ein Video-Lebenslauf kann zwar für Aufmerksamkeit sorgen, aber in der Regel kommt man als Bewerber nicht um eine schriftliche Version herum. Inhaltlich sollte man auch in einem Video-CV neben einer kurzen Vorstellung einen Überblick zum eigenen Werdegang und zur Berufserfahrung geben. Auch ein paar Sätze, warum man sich gerade für die Postition eignet, auf die man sich bewirbt, gehören in das Video.

Ein Beispiel für ein animiertes Bewerbungsvideo kommt von Erin Vondrak, deren größter Wunsch es war, beim Gaming-Unternehmen Valve zu arbeiten. Singend trug Erin Vondrak ihren Lebenslauf vor – und das ist weniger peinlich, als es auf den ersten Blick aussieht.

Etwas konservativer, aber nicht weniger beeindruckend, ist der Video-Lebenslauf von Devina Deascal für den Bereich Fashion-Marketing.

Pinterest und Design-Inspirationen für die Gestaltung

Beispiele für toll gestaltete Lebensläufe finden sich auf Pinterest zu Hauf. (Bild: Pinterest)
Beispiele für toll gestaltete Lebensläufe finden sich auf Pinterest zu Hauf. (Bild: Pinterest)

Man kann natürlich auch einen herkömmlichen Lebenslauf auf kreative Art und Weise gestalten, um ihn dann auf Pinterest oder einem ähnlichen Dienst hochzuladen. Beispiele dafür finden sich auf Pinterest unter anderem bei Molly Wallner, Michael Mahle und Michelle LeBlanc Magoffin. Wer diesen Weg für seine Bewerbung wählt, kann sich von den tollen Lebensläufen in der folgenden Galerie inspirieren lassen.

Und welche Lebenslauf-Beispiele haben euch besonders überzeugt? 

Letztes Update des Artikels: 24. Oktober 2016

Startseite
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

16 Reaktionen
Ulrich Schmitz

Ich finde es immer wieder erfrischend, wie t3n alte Themen mal aus der etwas anderen Perspektive betrachtet und Kreativität fördert. Was konkrete Bewerbungen angeht sollte man aber auch stockkonservative Vorgehensweisen nie außer acht lassen. Das persönliche Vorsprechen in Unternehmen die einen interessieren, dabei einen Lebenslauf in Papier- und PDF-Form dabei haben, den passenden Ansprechpartner bei der Gelegenheit gleich kennenlernen, all das bringt häufig entscheidende Punkte. Wer seine Zeit in aufwändige Präsentationen steckt sollte sich vorher genau überlegen, wem er so etwas anbietet. In der Branche in der ich arbeite (Automotive-Bereich) würde man damit eher aussortiert (die Zeit um sich so was anzusehen fehlt, und es würde eher als "Spielerei" negativ bewertet). Und dort wo starre Bewerbungsmanagementplattformen Vorgabe sind ist häufig kein Platz um was anderes als PDFs mit Miniumfang zu hinterlegen.

Antworten
PaulySchoe

Ich persönlich habe mir eine eigene CV-Webseite mittels einer WordPress Seite und eines einfachen Themes erstellt. Habe ausschließlich positive Rückmeldung erhalten und kann dies daher wärmstens empfehlen. In der heutigen Zeit sind Standard-Lebensläufe und Anschreiben einfach nicht mehr ausreichend.

Antworten
Eileen

Also der Ebay Lebenslauf geht gar nicht, meiner Meinung nach hinterlässt das keinen guten Eindruck. Den interaktiven Lebenslauf in Form eines Videospiels finde ich echt kreativ und ist auf jeden Fall mal was anderes.

Antworten
Roland

Gegen einen kreativen Lebenslauf ist sicher nichts einzuwenden. Was man aber nicht vergessen sollte ist die Zielgruppe die die Bewerbungsunterlagen hinterher liest. In der Regel sind das Teamleiter / Abteilungsleiter mit wenig Zeit. Hier zählt dann eher die schnelle Auffindbarkeit der gewünschten Schlüsselqualifikationen und da hilft der standardisierte tabellarische Lebenslauf enorm (gelerntes UX Pattern).

Wer also kreativ werden möchte sollte dies meiner Meinung nach nur tun, wenn er zusätzlich das klassiche Anschreiben und den klassichen Lebenslauf dazulegt. Steigert die Chancen ein Vorstellungsgespräch zu bekommen enorm.

Antworten
andy.mustermann

Kommt auch immer auf die Sparte an. Wenn ein potenzielle Arbeitgeber lediglich nach Schlüsselqualifikationen sucht, habe ich aus meiner Perspektive eh schon das falsche Unternehmen erwischt. Gerade in kreativen Jobs sagen doch Noten und Scheine oft nur wenig aus.

Antworten
Hadi

Ich denke es kommt immer auf das Jobangebot an bzw. auf die Person die den Lebenslauf als erstes in den Händen halten wird. Kreative Lebensläufe machen keinen Sinn wenn irgendwelche Vermittlungsagenturen auf 0815 Excel/Word Dokumente warten und "Fremdes" sofort im Mist landet weil es nicht Regelkonform ist.

Sollte sich ein kreativer Lebenslauf viral selbst verbreiten, ist man auf der sicheren Seite!

Antworten
agusalimh

Heutige finden, ist nicht einfach Arbeit, und für Arbeit online bewerben sollten vorsichtig sein, vor ist der Artikel sehr hilfsbereit und ich danke Ihnen für die gemeinsame Nutzung
http://www.bioskop78.com/

Antworten
Rick

Netter SPAM-Versuch...

Antworten
Johannes

Hey super Ideen und Lebensläufe/ Bewerbungen! Allerdings auch irgendwie traurig, weil diese Leute denken, dass sie mit einer "normalen" Bewerbung keinen Job bekommen. Also so richtig weiß ich nicht, was ich davon halten soll. Kreativ ist aber in jedem Fall.

Antworten
Mathias Judersleben

die Leute kommen auf Ideen, nicht schlecht teilweise. Wordpress bietet auch Plugins dafür kleiner Tip von mir.

Antworten
Paolo Bruno

Thank you for the link to my Facebook Timeline Resume. TNX again

Antworten
Christian

Der ebay Lebenslauf geht ja mal gar nicht, dagegen finde ich die Adsens idee gelungen. Ich denke Online-Lebensläufe werden sich immer mehr durchsetzen. Mit einer passenden Freigabemöglichkeit, keine schlechte Idee.

MfG.

Christian

Antworten
El Gringo

Ganz ehrlich Leute, mit eurer Bilder-Slideshow macht das keinen Spass sich die Beispiele anzusehen. Dann sind die Bilder auch noch abgeschnitten, ich will drauf klicken für eine Detailansicht und lande dann beim nächsten Bild.

Antworten
asd

Bescheuerste Gallerie aller Zeiten hier auf T3N. Kein Ajax, damit möglichst viel geklickt wird, abgeschnittene Bilder, merkwürdige Größen.

Antworten
andy.mustermann

Hä? Wieso diese Verwunderung. Das T3 steht doch für Typo3. ;-)

Michaela

Dem kann ich mich nur anschließen... Slideshows sind ja nun wirklich nichts bahnbrechend neues mehr, das kann man hinbekommen ;-)

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung