Tool-Tipp

Was immer du lernen willst – diese Suche zeigt dir die passenden Seiten dazu

(Foto: adistock / Shutterstock)

Du hast dir schon immer mal vorgenommen, dich endlich in Deep Learning oder Nginx einzulesen? Die Suchmaschine Learn-anything.xyz gibt dir gesammeltes Wissen zu vielen Themen an die Hand. 

Weiterbildung war noch nie so einfach wie heutzutage. Nicht zuletzt durch viele E-Learning-Plattformen zu unterschiedlichsten Themengebieten. Wer sich für ein Thema interessiert, bekommt dazu auch Informationen, oft sogar kostengünstig oder gar kostenlos. Die Suchmaschine Learn-anything.xyz will diese Informationen zusammentragen und bündelt sie an einem Ort.

Wenn du dich also schon immer mal mit einem neuen Thema beschäftigen wolltest, ist jetzt vielleicht der richtige Zeitpunkt. Bei Learn Anything funktioniert alles zentral über die Suche. Nach der Eingabe weniger Buchstaben bekommst du Vorschläge und nach einem Klick gelangst du auf die Detailseite. Diese beinhaltet zuerst beispielsweise Links zum Projekt, zu Wikipedia oder auch zu Fachartikeln und einem Subreddit zum Thema. Auch Tutorials bei Youtube werden gerne zurate gezogen.

Learn Anything gliedert Themenpunkte wie eine Mindmap

Die Startseite von Learn Anything begrüßt Nutzer direkt mit der Sucheingabe. (Screenshot: learn-anything.xyz)

Die Startseite von Learn Anything begrüßt Nutzer direkt mit der Sucheingabe. (Screenshot: learn-anything.xyz)

Die jeweiligen Infos sind aber auch noch weiter gegliedert, um Nutzern den Einstieg weiter zu erleichtern. So gibt es bei einigen Begriffen erst gesammeltes Wissen zu den Basics oder zum Einstieg in die Technologie. Diese wiederum sind im Schema einer Mindmap in noch kleinere Wissenshappen aufgeteilt.

Wie die Aufteilung auf den einzelnen Ergebnisseiten erfolgt, kann von angemeldeten Nutzern durch ein Voting beeinflusst werden. Zusammengetragen werden die Inhalte durch die wachsende Community.

Die Ergebnisseiten sind wie eine Mindmap gegliedert. (Screenshot: learn-anything.xyz)

Die Ergebnisseiten sind wie eine Mindmap gegliedert. (Screenshot: learn-anything.xyz)

Learn Anything ist ein Open-Source-Projekt zweier Webentwickler, die den Code unter einer MIT-Lizenz auf Github veröffentlicht haben. Wer auf das Wissen der Datenbank zurückgreifen will, kann die öffentliche API von Learn Anything für sein eigenes Projekt nutzen. Sie wurde beispielsweise schon für einen Workflow für das Mac-Tool Alfred genutzt.

Finanzierung erfolgt nicht über Werbung

Die Finanzierung des Projekts erfolgt mit Spenden von Nutzern. Learn Anything enthält weder Werbung noch Sponsored Content und soll sich über die Patreon-Seite der Betreiber finanzieren.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung