Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Onlineshopping-Vorlieben: Kostenloser Versand und Rückversand werden erwartet

So ticken deutsche Onlinekunden. (Foto: Evgeniy Agarkov / Shutterstock)

Wie tickt der deutsche Onlinekunde, das will eine aktuelle Umfrage ergründen. Die wichtigste Erkenntnis: Gratisversand und Rückversand sind immer noch extrem wichtig. Eine Infografik.

Die wichtigsten Erfolgsfaktoren für einen Onlinehändler sind der kostenlose Versand und Rückversand, so eine Onlinebefragung von 1.000 Bundesbürgern von Censuswide im Auftrag des Zahlungsdienstleisters Klarna. Die Hälfte der Befragten erledigt mehr als 50 Prozent ihrer Einkäufe im Netz.

Kostenloser Versand und Rückversand sind entscheidend

Die wichtigste Eigenschaft eines Onlineshops war für die befragten Konsumenten der kostenlose Rückversand mit 46 Prozent. Gleichzeitig gaben 43 Prozent an, Artikel, die sie ursprünglich zurücksenden wollten, doch behalten zu haben. 42 Prozent der Befragten gehen lieber in den stationären Handel, wenn der Onlinehändler Versandkosten verlangt.

Trotzdem hat die Retourenfreudigkeit ihren Preis: Online werden laut der Umfrage doppelt so viele Waren zurückgegeben wie offline. Immerhin bestellen nur 5 Prozent der befragten Kunden regelmäßig absichtlich mehrere Varianten Artikel zur Ansicht und Auswahl.

Keine große Überraschung: Speziell im Fashionbereich sieht die Lage anders aus, hier geben 53 Prozent der Befragten an, absichtlich mehrere Größen zur Anprobe bestellen.

Infografik: So kauft Deutschland ein

Zahlen und Fakten zum Einkaufsverhalten in Deutschland. Die komplette Infografik öffnet sich nach dem Klick. (Grafik: Klarna)

Passend zum Thema

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

2 Reaktionen
Philipp Noll

Naja, ich finde für die meisten kleineren Onlinehändler ist es nicht möglich beides kostenfrei anzubieten. Evtl. ab einem bestimmten Bestellwert. Die Preise sind meistens aber schon sehr hart kalkuliert, da die Konkurrenz so riesig ist!
Wenn beides angeboten wird, sind die Kosten meistens schon in den Verkaufspreis eingerechnet.
Viele Grüße von https://www.michaelnoll.de

Antworten
Regina Dröhner

Wer glaubt, das kostenloser Versand und Rückversand nichts kostet, der glaubt auch, das Zitronenfalter Zitronen falten.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen

Finde einen Job, den du liebst