Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Open-Source-Lösung zum selber hosten: Nemex speichert deine Projekte und Notizen [Screencast]

Nemex. (Screenshot: Nemex)

Ihr wollt eine einfache Lösung, mit der ihr Notizen und Projekte anlegen könnt – am besten noch zum selber hosten? Dann solltet ihr euch Nemex anschauen. Wir stellen euch das Tool kurz vor.

Nemex: Schnell Ideen und Projekte anlegen in Markdown

Übersicht der Projekte auf der Startseite. (Screenshot: Eigene nemex-Installation)
Übersicht der Projekte auf der Startseite. (Screenshot: Eigene nemex-Installation)

Nemex ist ein Open-Source-Tool der deutschen Firma Neon Elephant, mit dem ihr einfach und schnell Notizen und Projekte anlegen und bearbeiten könnt. Und das „schnell“ beginnt schon bei der Installation: Ihr ladet euch einfach die aktuelle Version von der Nemex-Website runter, schiebt sie per FTP auf euren Webspace und ändert in der config.php-Datei Passwort und Benutzername. Anschließend sollt ihr die Dateirechte des projects-Ordners auf 777 stellen – in meinem Test hat auch 755 ausgereicht, vielleicht hier einfach ein bisschen probieren.

Da es ja ein persönliches Tool ist, könnt ihr das gesamte Verzeichnis zusätzlich zum Passwort-Schutz von Nemex zur Sicherheit auch problemlos noch per .htaccess-Datei schützen.

So sieht der „Feed“ in einem Projekt aus. (Screenshot: Eigene Nemex-Installation)
So sieht der „Feed“ in einem Projekt aus. (Screenshot: Eigene Nemex-Installation)

Danach kann es auch schon losgehen. Ruft einfach die URL auf (http oder https – funktioniert beides problemlos) und ihr könnt euer erstes Projekt anlegen. Dafür müsst ihr einfach auf das + klicken und einen Namen angeben. Anschließend könnt ihr auf das Projekt klicken und es mit Inhalt füllen. Entweder ihr legt eine Notiz in Markdown an oder ihr ladet ein Bild per Drag & Drop hoch.

Wenn die Breite des Viewports es zulässt, wird neben dem Eingabefeld für Markdown auch gleich eine Live-Voschau präsentiert. Die Notizen werden nach Zeit absteigend sortiert – wenn ihr eine Notiz aktualisiert, rutscht sie nach ganz oben. Einzelne Dateien oder ganze Projekte könnt ihr auch problemlos wieder herunterladen.

Nemex: Funktioniert auch auf mobilen Endgeräten

Ihr könnt Nemex auch problemlos unterwegs nutzen – dank Responsive Design kein Problem. In unserem Test lief es auf iOS 7 im Safari und Android 4.4 im Chrome ohne Probleme. Mit Firefox auf Android wurden die Icons nicht angezeigt – die Funktionalität war aber dennoch voll gegeben. Ein bisschen braucht es allerdings, um zu begreifen, dass Notizen oder Bilder zum Bearbeiten oder Löschen auf mobilen Geräten nach links gewischt werden müssen.

So sieht die Bearbeitenfunktion in Nemex aus – mit Live-Vorschau. (Screenshot: Eigene Nemex-Installation)
So sieht die Bearbeitenfunktion in Nemex aus – mit Live-Vorschau. (Screenshot: Eigene Nemex-Installation)

Nemex bietet also alles in allem eine tolle Lösung für den persönlichen Gebrauch, um Projekte und Notizen anzulegen und zu verwalten. Und wenn euch beispielsweise die Zentrierung des Textes in den Notizen nicht zusagt, könnt ihr euch einfach in der CSS-Datei austoben.

Was haltet ihr von dem Tool? Werdet ihr es ausprobieren?

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

23 Reaktionen
David

Der Sinn der App erschließt sich mir noch nicht so ganz, da gibt's weit bessere Alternativen, gerade im professionellen Umfeld. Mal abgesehen davon ist der Code total für den Eimer.

Antworten
dos

Schöne Sache. Ich kann auch Laverna empfehlen. Eine etwas mächtigere Lösung. Bietet auch Dropbox-Anbindung: https://github.com/Laverna/laverna

Antworten
Karsten Peters

Klingt für mich bei den Kollegen, die bei Strato hosten, nach zu restriktiven PHP- und/oder Servereinstellungen. Dafür sind Massen- und Billighoster durchaus bekannt.

XAMPP ist in der Grundkonfiguration mehr oder weniger komplett offen und daher auch ausdrücklich nicht für den Liveeinsatz gedacht.
Aber gerade daher läuft natürlich lokal praktisch jede Anwendung.

Wenn es eine Doku für das System gibt, da mal reingucken und zum Vergleich mal die Strato-Config mit phpinfo auslesen.

Antworten
Marco Bakera

Auch ein Blick in die access- und error-logs des Apachen dürften ein paar aussagekräftige Fehlermeldungen enthalten.

Antworten
Philipp

Ja, Upload funktioniert, unsichtbar bleibts trotzdem... aufm Webspace liegt das Bild, richtig eingeordnet in der Liste. Im Quelltext steht nichts von den Items, die ich angelegt habe.

Antworten
Florian Brinkmann

Hm, dann kann ich dir da aus der Ferne leider auch nicht helfen ... Letzter Tipp wäre eine Neuinstallation.

Antworten
Philipp

Ich konnte es etwas eingrenzen: wenn ich es in XAMPP installiere, funktioniert es wunderbar. Schiebe ich die gleichen source-files auf meinen STRATO-Webspace (dort habe ich es vorhin auch schon probiert), funktioniert es urplötzlich nicht mehr.

philipp.kraehling

Hallo Philipp,

ich hab leider das gleiche Problem :(
Außer dem Vornamen teile ich auch Strato.

Antworten
Philipp

Irgendwie haut das bei mir nicht hin... die Installation ist ja so simpel, dass eigentlich nichts schief gehen kann. Und trotzdem passt etwas nicht...

Ich habe mir das aktuelle Archiv heruntergeladen, auf dem Webspace in einen Ordner entpackt und die Rechte rekursiv auf 777 gesetzt. Nach Anpassung der config.php konnte ich mich anmelden und eine Liste anlegen. Ich komme die Liste rein, kann auch Markdown schreiben, und nach dem Speichern sehe ich keinen Eintrag. Gehe ich zurück in die Liste, habe ich "1 node", allerdings ist die Liste beim Öffnen leer. Habe das mit mehreren Listen und Items probiert - immer leer.

Ich benutze Google Chrome als Browser, das gleiche passiert auch in Firefox.

Antworten
Florian Brinkmann

Hi Philipp,
hast du es schonmal mit einem anderen Gerät getestet?
Viele Grüße,
Flo

Antworten
Philipp

Habe es gerade mal mit dem Smartphone versucht - auch dort ist die Liste leer. Anlegen geht darüber offenbar auch - zumindest hat die Liste jetzt "3 nodes". Angezeigt wird trotzdem nichts.

Ich habe gerade mal auf den Webspace geschaut - er legt sogar die entsprechenden md-Dateien an...

Florian Brinkmann

Hm ... Funktioniert der Upload eines Bildes? Und werden die Nodes im Quelltext der Seite angezeigt?

Oliver Kluth

Irgendwie habe ich so meine Bedenken bei den Folder-Permissions 777 oder bin ich da paranoid?

Antworten
Florian Brinkmann

Hey Oliver,

wie geschrieben – bei mir hat beim Testen auch 775 (bzw gerade bei einem weiteren Test) und 755 ausgereicht.

Viele Grüße,
Florian

Antworten
Oliver Kluth

Mich wundert/ärgert dann nur, dass vom Entwickler eine "unsichere" Software angeboten und beworben wird.

Marco Bakera

Das Problem ist eher die letzte Stelle - ein 750 sollte doch ausreichen, wenn die Datei in der richtigen Gruppe ist - also in der Gruppe, in der auch der apache läuft: www-run oder www-data, ...

Nils Ehlert

Lassen sich auch andere Dateiformate anhängen oder werden nur ausschließlich Bilder unterstützt? Denke da gerade an PDFs o.Ä.

Antworten
Florian Brinkmann

Hey Nils,

es funktionieren nur Bilder!

Viele Grüße,
Flo

Antworten
Nils Ehlert

Schade, aber danke für die schnelle Antwort! Vielleicht lässt sich hier ja auch noch selbst was konfigurieren. Defnitiv mal einen genaueren Blick wert!

VG Nils

Felix

Das Projekt ist denkbar einfach aufgebaut, eine Implementation zum Upload von PDFs o.ä. dürfte nicht allzu schwer sein.

Beste Grüße,
Felix

Nils Ehlert

Moin Felix,

das mag sein, jedoch sind meine "Programmierkenntnisse" ebenfalls denkbar einfach ausgestattet :) Aber mal sehen... nette Hausaufgabe für den Urlaub.

VG Nils

Thomas Döring

Wo ist da der Vorteil zu einem ggf. ohnehin schon existierenden Wiki? Irgendwie keiner, oder?

Antworten
Michael Rutsch

Schöne Software, etwas ausgefeilter als Google Keep :-)
Von der eher schwachen Kurznotizen-Funktion in Windows 8 rede ich da gar nicht erst :p

Wird definitiv mal angetestet werden...

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.