Startups

Open Source: Portabler Lasercutter Mr Beam landet auf Kickstarter

Mr Beam. (Bild: Mr Beam)

Das deutsche Team hinter dem Mr Beam getauften Lasercutter und Gravierer sucht auf Kickstarter nach Unterstützern. Das Open-Source-Gerät ist portabel und versteht sich auf den Umgang mit Papier, Holz, Plasik und anderen Materialen.

Mr Beam: Der Lasercutter findet sich auf Kickstarter. (Foto: Mr Beam)

Mr Beam: Der Lasercutter findet sich auf Kickstarter. (Foto: Mr Beam)

Mr Beam: Open-Source-Lasercutter aus Deutschland

Ein Lasercutter kann bei dem einen oder anderen Do-It-Yourself-Projekt ziemlich hilfreich sein. Mit Mr Beam findet sich jetzt ein portabler Vertreter dieser Gerätegattung auf Kickstarter. Mit dem Gerät können Nutzer beispielsweise Pappe, Filz oder auch Schokolade zurechtschneiden. Zusätzlich lassen sich damit auch Gravuren auf unterschiedlichen Materialien wie Holz, Leder oder sogar einem Steak anfertigen. Damit das Lasercutter-Kit in Produktion gehen kann, suchen die deutschen Macher noch Unterstützer auf der Crowdfunding-Seite.

Mr Beam besitzt einen hölzernen Rahmen und setzt auf ein Raspberry Pi sowie einen Arduino. Gesteuert wird der Laser über das eigens dafür entwickelte Mr-Beam-Shield. Der Lasercutter wird als Selbstbau-Kit verkauft, die Montage soll aber sehr einfach sein. Die Steuerung erfolgt über Open-Source-Software. Die entsprechenden Motive werden über ein Web-Interface an das Gerät gesendet. So kann er auch beispielsweise mit einem Tablet bedient werden.

1 von 14

Mr Beam kommt in zwei Größen

Den Lasercutter soll es in zwei Größen geben. Die größere Version heißt Mr Beam Senior und bietet eine Arbeitsfläche in der Größe eines DIN-A2-Blatts. Der kleinere Mr Beam Junior unterstützt eine Arbeitsfläche in DIN-A4-Größe. Das Gerät ist höhenverstellbar, um mit Gegenständen unterschiedlicher Höhe arbeiten zu können. Die Auslieferung soll noch im September 2014 stattfinden.

Damit es so kommt, müssen die Macher aber noch etwas mehr Unterstützer auf Kickstarter finden. Derzeit kamen schon mehr als 12.000 US-Dollar für das Projekt zusammen. Insgesamt müssen aber 45.000 US-Dollar bis zum 7. Juni 2014 erreicht werden, damit die Kampagne erfolgreich ist. Für 549 US-Dollar können interessierte Parteien den Mr Beam Junior vorbestellen. Mr Beam Senior gibt es derzeit für 699 US-Dollar.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

2 Kommentare

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung