Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Fundstück

Zeigt etwas Liebe: Hier könnt ihr euch für Open-Source-Projekte bedanken

(Foto: Shutterstock)

Über eine neue Website könnt ihr den Machern eurer liebsten Open-Source-Projekte jetzt ganz einfach danke sagen.

So bedankt ihr euch ganz einfach bei den Machern eurer bevorzugten Open-Source-Projekte

Das Netz in seiner heutigen Form wäre ohne Open-Source-Software im Grunde nicht möglich. Aber nicht nur die großen Projekte der Community, sondern auch viele kleine quelloffene Tools und Skripte erleichtern uns häufig den Arbeitsalltag. Hinter all diesen Projekten stecken Menschen, die oft viel Zeit hineinstecken. Um ihre Arbeit zu würdigen, gibt es jetzt die Website thankyouopensource.com.

Auf dieser Website könnt ihr euch für Open-Source-Projekte bedanken. (Screenshot: thankyouopensource.com)

Über die Website könnt ihr euch für Open-Source-Projekte bedanken. Einzige Voraussetzung: Das Projekt muss auf Github gelistet sein. Das dürfte heutzutage aber auf einen Großteil von freier Software zutreffen. Habt ihr über die Suchfunktion euer Lieblingsprojekt gefunden, könnt ihr den Machern des Projekts eine kurze Nachricht hinterlassen, in der ihr euch für ihre Arbeit bedankt.

Open Source: Mitmachen bleibt natürlich auch eine Alternative

Die Website thankyouopensource.com verfolgt ein nettes Konzept. Aber vermutlich könnt ihr eure Dankbarkeit noch deutlicher ausdrücken, indem ihr euch an der Weiterentwicklung und Pflege von Open-Source-Projekten beteiligt. Einen guten Einstiegspunkt dafür finden Neulinge hier.

Ebenfalls interessant:

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen