Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Entwicklung & Design

OpenID Selector: OpenID-Login leicht gemacht

Mit dem OpenID Selector hat das amerikanische Unternehmen JanRain ein Widget veröffentlicht, mit dem Website-Betreiber ihren Besuchern den Login per OpenID vereinfachen können.

OpenID ist ein dezentrales Single Sign-on (SSO) System. Bei Websites die OpenID unterstützen, können sich User komfortabel einloggen, ohne sich jedesmal einen neuen Benutzernamen und ein neues Passwort überlegen zu müssen. Voraussetzung dafür ist eine OpenID, die Nutzer von zahlreichen Web-2.0-Diensten und Portalbetreibern wie Yahoo, AOL, Blogger, Wordpress oder Technorati mittlerweile automatisch erhalten. Darüber hinaus vergeben spezielle Provider wie myOpenID oder Verisign kostenlos OpenIDs.

Der Login unterscheidet sich jedoch von dem bisher gewohnten Login mit Nutzername und Passwort. Statt dessen muss der Nutzer lediglich seine OpenID in Form einer, leider oft kryptischen, URL eingeben. Genau hier setzt der jetzt veröffentlichte OpenID Selector an. Statt dem Nutzer lediglich ein Eingabefeld für die teilweise sehr unhandliche OpenID-URL zu präsentieren, blendet das JavaScript-basierte Widget ein Auswahlfeld ein, das die wichtigsten OpenID-Provider listet. Durch einem Klick auf den eigenen Provider, zum Beispiel MyOpenID, und die Eingabe des Usernamens baut der OpenID Selector die korrekte OpenID-URL zusammen.

Website-Betreiber können den ID Selector über einen JavaScript-Codeschnipsel in ihr Webangebot integrieren. Zunächst müssen sie sich dazu allerdings auf der Website von OpenID Selector mit ihrer OpenID einloggen.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst