Anzeige
Anzeige
Fundstück

„Operation Buttplug“: Das Internet wählt einen Namen für den Flug zum Uranus

Jeder und jede darf auf Twitter Namen für die neue Uranus-Mission vorschlagen. Was könnte schon schiefgehen? Hier kommen die besten und schlechtesten Vorschläge.

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Die erste Röntgenaufnahme des Uranus schaffte das Nasa Chandra X-Ray Observatory im Frühjahr 2021. (Foto: Nasa)

Unter den Hashtags #namethemission und #uranus geht es heiß her, seitdem die Nasa zur Namenssuche für die nächste Uranus-Mission aufgerufen hat. Neben vielen vernünftigen Vorschlägen, die Götter, Forscher und daraus zusammengesetzte Kunstwörter enthalten, machen sich auch viele einen Spaß. Schließlich ergibt das Wort Uranus lautsprachlich im Englischen „Your Anus“. Wir haben ein paar Kandidaten herausgesucht.

Anzeige
Anzeige

Mehr Uranus-Namen aus der Mythologie

Naheliegenderweise beschäftigen sich viele Namensvorschläge mit den antiken Verwandten von Uranus. In der griechischen Mythologie bezeichnet Uranos den Himmel in Göttergestalt oder auch den Gott des Himmels. Er ist einer der ältesten Götter der Elemente. Nach einer Überlieferung ist er der Erstgeborene von Gaia („Erde“). Eine andere sieht ihn als Ergebnis zwischen Aether und Hemera, weshalb diese beiden Namen auch in den Vorschlägen auftauchen.

Der Aufruf zur Namenfindung Uranus-Mission

Die Nasa hat zur Namensfindung für die nächste Uranus-Mission aufgerufen. Tausende wurden kreativ. (Bild: Nasa)

Von Persephone bis Gaea

Man findet außerdem viele Namen der „Familienmitglieder“ des griechischen Gottes in den Vorschlägen. Die Tochter von Uranus, Mnemosyne, wird etwa genannt, das ist die Göttin des Gedächtnisses. Auch Gaea, in Anlehnung an Gaia, die Göttin der Erde, kommt in der Aufzählung vor. Der römische Konterpart zu Uranus, Caelus, steht dort auch mehrmals.

Anzeige
Anzeige

Von „POOP“ bis „THONG“

Die Mehrheit der Vorschläge beschäftigt sich jedoch mit einem anderen, weniger intellektuellen Thema. Vor allem amüsante Backronyme beherrschen den Thread: „POOP“ (Deutsch: Kacke) für Planetary Orbital Observation Probe oder „ANUS“ für Advanced-New-Uranus-Space-Mission. „IFUKU“ (lautsprachlich: „I fuck you“) soll für Interplanetary Flight to Understand and Know Uranus stehen und „ASSHOLE“ für Advanced Solar System Herschel Outer Limits Explorer.

Operation „BUTTPLUG“ schlüsselt einer der Twitter-Nutzer als Big Uranus Transporter for Probe Laboratory Using Gravity auf. Weitere Abkürzungen lauten „PENIS“ (Probe Exploring New Icy System), „THONG“, „ANAL“, „FIST“ sowie „LUBE“ (Deutsch: Gleitgel). Natürlich gibt es in der Liste auch sinnvolle Backronyme, etwa „UP“ für Uranus Probe oder „LUMEN“.

Anzeige
Anzeige

Das sind die 10 besten Bilder aus dem Weltall:

Das sind die 18 besten Bilder aus dem Weltall Quelle: NicoElNino/Shutterstock

Darmstadt und Rosetta

Weitere Vorschläge beschäftigen sich mit demselben Thema, jedoch ohne Akronyme. So schlagen Twitter-User „Rosetta“, „Darmstadt“ und „Ouranus“ vor. Mit dabei außerdem „Butty Buttface“, „Uranus Deep Probe“ und „Uranal Probe“.

Uranus-Mission soll 2023 starten

An der Nasa-Mission soll ab nächstem Jahr gearbeitet werden. Im Mittelpunkt steht dabei eine Drohne, die den Eisplaneten besuchen soll. Sie wird allem Anschein nach von einem Orbiter zum Planeten gebracht und dort ausgesetzt. Die Mission soll bis 2032 laufen.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Kommentare

Community-Richtlinien

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Kommentar abgeben

Melde dich an, um Kommentare schreiben und mit anderen Leser:innen und unseren Autor:innen diskutieren zu können.

Anmelden und kommentieren

Du hast noch keinen t3n-Account? Hier registrieren

Anzeige
Anzeige