Anzeige Sponsored Post

Optimiertes Kundenerlebnis mithilfe von Zahlungsintegration

Durch die Integration der Zahlung in einen bestehenden Service können Nichtfinanzorganisationen ihren Serviceflow komplett selbst in die Hand nehmen. Im Idealfall verbessert die integrierte Zahlung das Kundenerlebnis und den Kaufvorgang und fördert so die Kundenbindung.

3 Min.
Artikel merken

(Bild: iStock.com/blackCAT)

Beim Onlineeinkauf oder der Nutzung von Onlinedienstleistungen verursacht der Zahlungsvorgang in der Regel die meiste Reibung im Serviceflow. Die Kunden werden zur Zahlung möglicherweise an eine externe Stelle geleitet und müssen sich anmelden oder sich für einen obligatorischen Zusatzdienst registrieren. In anderen Fällen ist eine mehrstufige Authentifizierung erforderlich. Die heutigen Verbraucher erwarten eine rasche und mühelose Abwicklung und empfinden dies schnell als Servicepanne, betont Matti Rusila, Director of Product bei Enfuce. „Für die Nutzer eines Service ist nicht ersichtlich, welcher Teil von dir und welcher von einem Dritten erbracht wird. Sie trennen nicht zwischen Kauf und Zahlung, sondern empfinden beides zusammen als ein Serviceerlebnis. Und bei einem schlechten Erlebnis machen verärgerte Kunden das Unternehmen verantwortlich, das für sie am sichtbarsten ist“, so Rusila.

Durch die Integration der Zahlung in den Serviceflow behält der Anbieter die Kunden stets im selben Kanal und hat das komplette Serviceerlebnis in der eigenen Hand.

Integrierte Zahlung – was heißt das?

Bei der integrierten Zahlung ist der Zahlungsvorgang nahtlos in den Service eingebettet und stellt keine separate Funktion dar.

„Ich stelle mir die integrierte Zahlung gerne als Ader vor, die sich durch sämtliche Bereiche des Service zieht und diese zu einem gut funktionierenden System verbindet. Ist die Ader nicht mit dem Rest des Systems verbunden, wird der Fluss zwischen den Bereichen unterbrochen“, erklärt Rusila.

Der Begriff „integrierte Zahlung“ sei sogar ein wenig irreführend, denn er stelle die Zahlung in den Vordergrund, während sie jedoch durch die Einbettung in den Service tatsächlich in den Hintergrund rücke und somit für die Nutzer möglichst unsichtbar stattfinde.

Die Bezahlung sollte für Kund:innen idealerweise einfach und lückenlos ablaufen. (Bild: iStock.com/pixdeluxe)

Die integrierte Zahlung kann einen Service aufwerten – selbst kann sie jedoch keinen Wert schöpfen

Niemand trennt sich gern von seinem Geld. Außerdem haben Zahlungen nichts mit den Waren oder Dienstleistungen zu tun, die erworben werden. Der Zahlungsvorgang ist ein notwendiges Übel, aus dem sich selbst mit den besten Mitteln nur schwer ein tolles Erlebnis machen lässt.

Unternehmen, die eine Integration der Zahlung in ihren Service erwägen, müssen sich darüber im Klaren sein, dass die Zahlung an sich keinen Wert für den Kunden darstellt. Wenn sie jedoch einen für die Kunden wertvollen Service und einen auf die Kundenbedürfnisse abgestimmten Kaufprozess anbieten, können sie diesen durch die integrierte Zahlung aufwerten.

„Die Zahlungsintegration macht diese eine Interaktion, die zwischen dem Kunden und dem gewünschten Produkt steht, zu einem reibungslosen Prozess“, so Rusilas Fazit.

Erfahre, wie Mobilitätsanbieter von der Integration der Zahlung in ihre App profitieren können.

5 Schritte zur optimalen Zahlungsintegration:

  1. Informiere dich über deine Kunden, deren Kaufgewohnheiten und den Wert, den sie von ihrem Service erwarten.
  2. Suche dir einen Partner für integrierte Zahlungen, der dein Geschäft kennt und die Aufgaben übernehmen kann, für die du keine Kompetenz hast (zum Beispiel Compliance)
  3. Überlege, wie du Zahlungen nahtlos in deinen Serviceflow integrieren kannst, um das Kundenerlebnis zu verbessern. Ein guter Partner hilft dir dabei.
  4. Teste rasch die Funktionen der integrierten Zahlung und entwickele sie gemeinsam mit deinem Partner weiter, um den Bedürfnissen deiner Kunden gerecht zu werden.
  5. Erst wenn die Zahlung integraler Bestandteil deines Services ist, überlege, ob du diese in ein neues Serviceangebot verwandeln und als zusätzliche Einnahmequelle nutzen kannst.

Enfuce ist dein One-Stop-Shop für die moderne Kartenausgabe und Zahlungsabwicklung.

Mehr zu Enfuce
Mehr zu diesem Thema
Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Kommentar abgeben

Melde dich an, um Kommentare schreiben und mit anderen Leser:innen und unseren Autor:innen diskutieren zu können.

Anmelden und kommentieren

Du hast noch keinen t3n-Account? Hier registrieren