Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Sponsored Event Was ist das?

Payment Exchange 2018: Neue Impulse für Finance und E-Commerce

Anzeige
Am 25. und 26. Januar 2018 findet die bereits vierte Payment Exchange in Berlin statt. Das Event richtet sich an Finance- und E-Commerce-Professionals und widmet sich aktuellen Top-Themen der Branche.

Das neue Jahr ist noch jung, wenn sich am 25. und 26. Januar zahlreiche Impulsgeber aus Finance und E-Commerce in Berlin versammeln, um auf der Payment Exchange 2018 in Panels, Keynotes und Fireside Chats umfassend über die Trends der deutschen Payment- und Banking-Szene zu diskutieren. Dabei sind Vertreter von Top-Unternehmen wie zum Beispiel Alipay, Deutsche Bahn, Mastercard, Otto Group, Rocket Internet, Uber und Zalando.

Neben zwei Keynotes zu den Themen „Innovation” (Jörg Rheinholdt, CEO Axel Springer Plug and Play) und „Shopping 2.0” (Konstantin Ewald, Anwalt bei Osborne Clarke) werden relevante Themen aus der Branche im Diskurs zwischen mehreren Experten erörtert. Beim Panel „Mobility & Beyond” geht es darum, die Unterschiede zwischen Payment in Mobility und Handel herauszuarbeiten und Schlussfolgerungen abzuleiten: Wie wickelt man die Vielzahl der meist kleinen Transaktionen ab und erfüllt dabei die hohen Anforderungen an das Identitätsmanagement? Dabei sind wichtige Vertreter von car2go, Uber, Flixbus und Drivenow. Das zweite Panel befasst sich mit dem Thema Identity, dabei werden unter anderem die C-Level von Yes, Verimi und DB Ventures gemeinsam über die Mündigkeit des Kunden und die Rolle der Regulatorik sprechen.

Experten diskutieren zu Trend-Themen der Branche

Auf der Payment Exchange werden Kernthemen der E-Commerce-Branche in vielen hochkarätig besetzten Panels diskutiert. (Foto: Payment Exchange)

Im Jahr 2018 wird wohl kaum ein Event im Digitalen Business ohne das Thema „künstliche Intelligenz” auskommen. Auch auf der Payment Exchange geht es um KI in Risikomanagement und Fraud-Prüfung sowie neue Ansätze für Machine Learning im Zahlungsverkehr. Mit führenden Mitarbeitern von Mastercard, Outfittery und RISK IDENT stehen in diesem Panel einige Top-Player aus Handel und Risk gemeinsam auf der Bühne. Giang Tran, Head of Payment von Rocket Internet, erklärt dazu: „Payment erscheint wichtig. Jedoch werden wichtige Hebel wie die Akzeptanzquoten-Optimierung und Betrugsprävention nach wie vor leider vernachlässigt. Denn entscheidend ist es, die optimale Balance zwischen Payment-Kosten, Akzeptanz- und Chargebackquoten sowie der Automatisierung von internen Prozessen herzustellen.”

Das vierte Panel findet unter dem Titel „Marketplaces & Wallets – Zweckehe oder Wolke 7?” statt. Hier diskutieren Experten von Otto Group, Rocket Internet, PAYBACK und Paydirekt über die aktuellen Herausforderungen an den Markt und Änderungen im Hinblick auf Lizenzen und Abwicklung: „Es ist gut, wenn sich etwas tut. Ich bin davon überzeugt, dass es künftig mehrere Mobile-Payment-Anbieter parallel geben wird, so wie das bei Zahlkarten auch der Fall ist. Aber nur die, die tatsächlich ein Problem für den Nutzer lösen, oder auf einem existierenden und hochpenetrierten Prozess anschließen, werden auf Dauer erfolgreich sein”, sagt Dominik Dommick, Geschäftsführer der PAYBACK GmbH.

Am 25. Mai 2018 tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft – ein sensibles Thema für die E-Commerce-Branche. Im letzten Panel der Veranstaltung werden daher Missverständnisse aufgeklärt und wichtige Praxisfragen für Händler besprochen. Auf der Bühne stehen dabei Vertreter von Zalando und Osborne Clarke. Eine Übersicht der Panel-Teilnehmer und Speaker findet ihr auf der Veranstaltungs-Website.

Award-Verleihung und Abend-Event

Neben großzügigen Pausen zum Networken wird es am Ende des ersten Veranstaltungstages auch ein Abend-Event mit Dinner, Drinks und Party geben. Unmittelbar davor wird bereits zum zweiten Mal der Payment-Award „Goldene Transaktion” im Rahmen einer festlichen Abendshow verliehen: Bewerben konnten sich Unternehmen, Agenturen, Händler oder Dienstleister, die eine herausragende und innovative Lösung im Bereich Payment entwickelt haben. Eine hochkarätig besetzte Jury wählt derzeit die Gewinner in drei Kategorien aus, die schließlich am 25. Januar verkündet werden.

Die Payment Exchange 2018 im Überblick

Datum und Ort

  • 25. und 26. Januar 2018
  • Soho House, Torstraße 1, 10119 Berlin

Themen

  • E-Commerce
  • Payment
  • Voice
  • Fraud
  • Internet of Things
  • Künstliche Intelligenz

Tickets für die Payment Exchange 2018

Die Payment Exchange ist ein Invite-Only-Event. Auf der Veranstaltungs-Website steht aber ein Formular bereit, mit dem ihr die Initiatoren überzeugen könnt, dass ihr unbedingt am Start sein müsst, wenn es um die heißesten Themen der E-Commerce- und Finance-Branche geht.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden