Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

In dieses Krypto-Startup investiert Tech-Milliardär Peter Thiel

Tech-Milliardär Thiel investiert in Krypto-Startup hinter EOS und Eosio. (Bild: Block-One)

Der bekannte Silicon-Valley-Investor und Tech-Milliardär Peter Thiel hat in das Krypto-Startup Block-One investiert, das hinter der fünftgrößten Kryptowährung EOS steckt.

Anfang Juni hatte das hinter EOS steckende Krypto-Startup Block-One über ein Initial-Coin-Offering (ICO) vier Milliarden US-Dollar eingesammelt – neuer Rekord. Der Erfolg hat weitere potente Investoren angelockt. In einer Finanzierungsrunde haben neben Paypal-Mitgründer und Tech-Milliardär Peter Thiel auch der Mining-Riese Bitmain und die Hedgefondsmanager Louis Bacon und Alan Howard Geld in das Unternehmen und den dazugehörigen Token gesteckt.

Wie viel Geld genau geflossen ist, dazu hielt sich Block-One allerdings bedeckt. Fakt ist: Namen wie Peter Thiel, Bitmain oder der in einer früheren Finanzierungsrunde aktiv gewordene milliardenschwere Investor Mike Novogratz könnten Block-One und EOS noch interessanter für weitere Investoren machen. Wahrscheinlich hat das erneut bekundete Interesse Thiels an einer digitalen Währung den Boom am Krypto-Markt der vergangenen Tage befeuert. Der Bitcoin war zeitweise auf über 7.500 Dollar gestiegen. Thiel hatte Anfang des Jahres schon einmal mehrere Millionen in Bitcoin gesteckt.

Block-One will EOS, die Blockchain Eosio und D-Apps voranbringen

Block-One will mit den frischen Mitteln die Entwicklung von EOS und der eigenen Blockchain Eosio vorantreiben, wie finanzen.net berichtet. Eosio soll die Transaktionsgeschwindigkeit der Coins demnach auf bis zu 6.000 pro Sekunde steigern. Zum Vergleich: Bei Bitcoin dauert eine Transaktion mehrere Minuten, Ethereum bewältigt 15 Transaktionen pro Sekunde. Im Fokus hat Block-One zudem speziell den Ausbau der Plattform für dezentrale Software-Apps, die sogenannten D-Apps.

EOS ist laut Coinmarketcap derzeit mit einer Marktkapitalisierung von knapp 7,5 Milliarden Dollar hinter Bitcoin, Ethereum, XRP und Bitcoin Cash die fünftgrößte Kryptowährung. Der EOS-Kurs ist nach der Verkündung der erfolgreichen Finanzierungsrunde kräftig angestiegen und pendelt derzeit um die Marke von 8,30 Dollar herum. Ende April war EOS schon einmal über 21 Dollar wert gewesen.

Ebenfalls interessant: Diese 10 Dinge könnt ihr von Peter Thiel lernen

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.