Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

PHP-Framework Flow in Version 3.0 erschienen – Das ist neu

Flow 3.0. (Grafik: The Neos Project)

Das PHP-Framework Flow ist in Version 3.0 erschienen. Wir geben euch eine Überblick über die Neuerungen.

Flow 3.0 ist da: Das hat sich beim PHP-Framework verändert

Gestern am 11. August 2015 wurde Flow in der Version 3.0 veröffentlicht. Da sich PHP 5.4 dem Ende seiner „Lebenszeit“ nähert, wird für Flow 3.0 mindestens PHP 5.5 vorausgesetzt. Das PHP-Framework läuft auf der HipHop-Virtual-Maschine. Für die neue Version wurde das Sicherheitsframework überarbeitet. Dazu wurde das Konzept der privileges eingeführt.

Das PHP-Framework Flow ist in Version 3.0 erschienen. (Screenshot: flowframework.readthedocs.org)
Das PHP-Framework Flow ist in Version 3.0 erschienen. (Screenshot: flowframework.readthedocs.org)

Das Ressourcen-Management wurde ebenfalls überarbeitet. Basierend auf den Änderungen wurde auch TYPO3.Media-Paket überarbeitet. Das TYPO3.Party-Paket ist ab sofort nicht mehr Bestandteil von Flow. Bei Bedarf kann es aber natürlich weiterhin wie gewohnt installiert und genutzt werden.

Flow 3.0: Weitere Änderungen

Auch die Templating-Engine Fluid wurde überarbeitet und bietet jetzt unter anderem konfigurierbare Namespaces. Darüber hinaus wurde der Umgang mit Drittanbieter-Paketen verbessert und es gibt ein besseres Error-Handling. Eine vollständige Übersicht aller Änderungen und eine Upgrade-Anleitung findet ihr in der Flow-3.0-Dokumentation.

Ebenfalls interessant in diesem Zusammenhang ist unser Artikel „Getrennte Wege: Neos spaltet sich von TYPO3-Association ab“.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst