Gadgets & Lifestyle

Pi Store: Offizieller App Store für Raspberry Pi eröffnet

Raspberry Pi: Was dieser Minirechner leisten kann, zeigen wir euch mit den folgenden acht Projekten.

Der Mini-Computer Rapsberry Pi erfreut sich aufgrund seines Preises von rund 35 Dollar weltweit größter Beliebtheit. Nun haben die Schöpfer das Gerät noch Consumer-freundlicher gestaltet und einen offiziellen App Store eröffnet.

Raspberry Pi hat 2012 für jede Menge Aufruhr gesorgt

Eigentlich dürfte der Mini-Computer Raspberry Pi in keinem IT-Jahresrückblick fehlen. Der kreditkartengroße Rechner hat 2012 die Bastler- und IT-Szene auf den Kopf gestellt. Für 35 Dollar erhält der Kunden einen nackten, aber voll funktionsfähigen Rechner mit ARM-Architektur. Mit seinen 700 MHz und 512 MByte Arbeitsspeicher schafft es der Pi dank gut optimierter Software trotzdem HD-Videos abzuspielen oder Alltagsprogramme auszuführen. Als Betriebssystem empfehlen die Macher die offizielle Linux-Distribution Raspbian.

Der neue Pi Store bietet sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Inhalte an.

Raspberry Pi wird Consumer-freundlicher

Um den Bastler-Rechner ohne Gehäuse endkundenfreundlicher zu gestalten, hat die dahinter stehende Raspberry Pi Foundation nun einen eigenen App Store gestartet. Dieser soll zukünftig eine zentrale Anlaufstelle für sämtliche auf den Minirechner optimierte Software darstellen. Aber auch Tutorials, Entwicklungswerkzeuge und Medien-Inhalte sollen im Store anzutreffen sein. Dabei können die Entwickler selbst entscheiden, ob ihre Werke kostenpflichtig oder kostenlos heruntergeladen werden können.

Bisher finden sich nur knapp 30 Inhalte im neuen App Store, das wird sich sicherlich bald ändern.

Pi Store: Inhalte bisher sehr überschaubar

Bisher ist die Anzahl der eingereichten Inhalte mit knapp unter 30 noch sehr überschaubar. Geht es nach den Schöpfern, sollte sich dies aber bald ändern. Durch ein heute erschienenes Update für Raspbian wird der App Store auch direkt in das Betriebssystem integriert.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

16 Kommentare
Dennis

Wie hoch ist der Energieverbrauch vom Raspberry PI?

Antworten
Dennis

Ich frage deshalb, weil es vielleicht ganz nett wäre es zumindest als Homeserver einzusetzen, aber der sollte dann 24/7 laufen.

Antworten
Christoph S. Ackermann

@Dennis: Maximale Spezifikation liegt bei 8 W, wird in der Praxis jedoch deutlich darunter liegen. Normalerweise sollten ca. 3.5-4W reichen für den Grundbetrieb.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung