Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Pinterest: Bildernetzwerk verzeichnet 250 Millionen Nutzer im Monat

Das Pinterest-Logo. (Foto: Ink Drop / Shutterstock.com)

Pinterest vermeldet erstmals 250 Millionen Nutzer weltweit. Etwa die Hälfte befinden sich in den USA.

Nach Unternehmensangaben nutzen monatlich 250 Millionen Menschen weltweit das Bildernetzwerk Pinterest. Noch immer ist das Netzwerk sehr stark im US-amerikanischen Heimatmarkt verwurzelt. Knapp die Hälfte der User stammen aus den USA. Allerdings scheint sich auch hier langsam etwas zu tun: Laut Pinterest kommen 80 Prozent der Neuanmeldungen nicht aus den USA.

Verglichen mit anderen sozialen Netzwerken ist Pinterest noch immer ziemlich klein. Facebook bringt es beispielsweise weltweit auf 1,4 Milliarden monatliche Nutzer und Instagram wird monatlich von einer Milliarde Menschen gebraucht. Lediglich Twitter mit seinen 335 Millionen aktiven monatlichen Besuchern liegt nicht allzu weit vor Pinterest.

Pinterest: Einnahmen steigen

Laut einem Bericht der New York Times könnte Pinterest dieses Jahr mehr als 700 Millionen US-Dollar an Werbeeinnahmen generieren. Das entspräche einer Steigerung von 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Zahlen liegen aber noch immer deutlich unter den eigenen Erwartungen von vor einigen Jahren: 2015 hatte Techcrunch interne Wachstumsprognosen veröffentlicht, nach denen Pinterest bis 2018 Werbeumsätze in Höhe von 2,8 Milliarden Dollar angestrebt hatte.

Bei der letzten Finanzierungsrunde im Juni 2018 wurde Pinterest auf 12,3 Milliarden Dollar bewertet. Im Juli 2018 berichtete CNBC, dass die Bewertung auf dem Sekundärmarkt zwischenzeitlich auf 13 bis 15 Milliarden Dollar angestiegen sei. Der Wirtschaftssender sah darin ein Indiz für einen für das Jahr 2019 geplanten Börsengang. Eine offizielle Bestätigung von Pinterest gab es indes nicht.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion
Ronny Schneider

Pinterest hat sich in der letzten Zeit gut gemacht im social Media ;-) Wer Marketing betreibt oder Bloggt sollte sich das Netzwerk mal anschauen. Es kann auf jeden Fall helfen einige Nutzer mehr auf die eigene Webseite zu lenken.

LG
Ronny

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.