Listicle

9 großartige Pitchdeck-Vorlagen für dein Startup

Seite 2 / 2

Bplans

Ein einfaches aber kostenloses Pitchdeck-Template für Einsteiger. (Bild: bplans.com)

Vergleichsweise einfach gehalten sind die Vorlagen von bplans.com. Die gibt es kostenlos bei Angabe der E-Mail-Adresse und sie enthalten insgesamt drei Pitchdecks mit jeweils elf Folien. Inhaltlich sind die Folien für Einsteiger in Ordnung, auch wenn sie grafisch nicht allzu spektakulär daherkommen.

Startup X

Wer auf eine tolle Optik Wert legt, wird bei Graphicriver fündig. (Bild: Startup X)

Diese Pitchdeck-Vorlage gehört angeblich zu den Download-Hits bei Graphicriver. Auf der Website bieten Gestalter aus allen Ecken ihre professionellen Templates feil. Das „Startup X“ genannte Template umfasst rund 480 Folien, die Gründer beliebig nach ihren Bedürfnissen anpassen können. Inhaltlich fehlt es den Folien bei dieser Auswahl natürlich an nichts. Mit 18 Dollar ist das Pitchdeck sogar recht günstig.

Cirrus Insight

Von den Großen lernen: Attach.io sammelt die Pitchdecks namhafter Techfirmen. (Screenshot: t3n)

Von den Großen lernen: Attach.io sammelt die Pitchdecks namhafter Techfirmen. (Screenshot: t3n)

Eine großartige Inspirationsquelle ist zudem der Service von Cirrus Insight, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die frühen Pitchdecks namhafter Techfirmen zu sammeln. So finden sich hier beispielsweise die Präsentationen von Airbnb, Wework und Youtube. Kostet nichts, hilft aber enorm weiter.

Onepage Pitchdeck Summary

Alles Fakten auf einen Blick: Seedproof bietet einen Onepager für dein Pitchdeck. (Screenshot: t3n)

Alle Fakten auf einen Blick: Seedproof bietet einen Onepager für dein Pitchdeck. (Screenshot: t3n)

Kein verbindliches Pitchdeck zur Vorlage beim Investor, aber ein hilfreiches Tool für einen ersten Überblick ist der Onepage Pitchdeck Summary von Seedproof. Gründer können hier online die wichtigsten Informationen zu Mission, Problem, Lösung und Geschäftsmodell festhalten. Die Daten können anschließend als PDF heruntergeladen werden.

Präsentationsservice von Unicornpitch

Unicornpitch erstellt professionelle Pitchdecks gegen Bezahlung. (Screenshot: t3n)

Unicornpitch erstellt professionelle Pitchdecks gegen Bezahlung. (Screenshot: t3n)

Wer als Gründer nicht jeden Cent dreimal umdrehen muss, für den kann sich gegebenenfalls auch die kostenpflichtige Erstellung eines professionellen Pitchdecks lohnen. In Deutschland bietet die Firma Unicornpitch einen solchen Service an. Nach dem Upload eines ersten Entwurfs hübschen die Mitarbeiter das eigene Pitchdeck auf. Kostenpunkt: 29 Euro pro Folie.

Letztes Update des Artikels: 3. Juli 2019.

Zum Weiterlesen:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
wo liegt

Eine solide Präsentation der Geschäftsidee ist eine Investition in Unternehmer. Diese Idee ist sehr gut. Danke.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung