Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Pixel und Pixel XL: Das sind die ersten Smartphones „Made by Google“

Google Pixel. (Foto: Google)

Google hat die ersten Smartphones aus eigener Entwicklung vorgestellt. Wir zeigen euch, wie Pixel und Pixel XL aussehen, wie sie ausgestattet sind – und was sie kosten.

Pixel und Pixel XL: Die ersten Smartphones direkt von Google

Pixel – made by Google. (Bild: Google)
Pixel – made by Google. (Bild: Google)

In diesem Jahr bricht Google mit seiner Tradition, zur neuen Version seines Betriebssystems neue Nexus-Hardware vorzustellen. Stattdessen hat das Unternehmen zwei Geräte der Pixel-Reihe im Gepäck, die bislang nur Chromebooks und ein Android-Tablet namens Pixel C (Test) hervorgebracht hat. Mit den Pixel-Smartphones betritt Google neues Terrain und nimmt damit in Kauf, womöglich seine Hardware-Partner wie Samsung, Huawei und LG zu verärgern. Googles Hardware-Chef Rick Osterloh erklärt die Entscheidung damit, dass Google so Hard- und Software besser aufeinander abstimmen können.

Das Google Pixel in Silber. (Bild: Google)
Das Google Pixel in Silber. (Bild: Google)

Beim Pixel und Pixel XL scheint Google sich ein wenig an Apples iPhone-Strategie zu orientieren, denn die beiden Smartphones sind in Sachen Design nahezu identisch. Sie unterscheiden sich lediglich hinsichtlich der Größe der Bildschirmdiagonale und des verbauten Akkus. Das kleinere Pixel besitzt ein AMOLED-Display mit einer Diagonale von fünf Zoll, das in Full-HD mit 1.920 x 1.080 Pixeln auflöst. Das Pixel XL besitzt ein 5,5 Zoll WQHD-AMOLED-Display mit 2.560 x 1.440 Bildpunkten.

Google Pixel: alle Farben
Das Google Pixel XL in Silber. (Bild: Google)

1 von 6

Beide Smartphones besitzen ein Metallgehäuse mit abgerundeten Ecken und einem Fingerabdrucksensor auf der Rückseite. Der obere Part der Rückseite besitzt ein Glaselement, in das die Kamera und der Fingerabdruckscanner eingelassen sind. Die Front wirkt stark aufs Mindeste reduziert, ja beinahe generisch. Das überrascht aber nicht, schließlich sind die Navigations-Buttons Onscreen realisiert und der Fingerabdrucksensor, wie erwähnt rückseitig.

1 von 23

Pixel und Pixel XL: High-End-Prozessor und lichtstarke Kamera

Die Ausstattung der Pixel-Smartphones befindet sich auf absolutem Oberklasse-Niveau – sie gehören außerdem zu den ersten Geräten mit Qualcomms Snapdragon 821-Prozessor, der mit maximal 2,34 Gigahertz getaktet ist und einen Performance-Zuwachs gegenüber dem in vielen 2016er-Topmodellen verbauten Snapdragon 820 erbringen soll. Unterstützt wird der Chip von einer Adreno 530 und vier Gigabyte RAM. Was den internen, nicht erweiterbaren Speicher angeht, bietet Google ein Modell mit 32 und ein weiteres mit 128 Gigabyte an – ein Zwischenmodell gibt es nicht.

Größenvergleich: Pixel und Pixel XL vs Nexus 6P und 5X.
Größenvergleich: Pixel und Pixel XL vs Nexus 6P und 5X.

Google Pixel vs. iPhone 7 – Abmessungen und Gewicht im Vergleich

ModellPixel (5-Zoll-Display)Pixel XL (5,5 Zoll-Display)iPhone 7 (4,7-Zoll-Display)iPhone 7 Plus (5,5 Zoll-Display)
Abmessungen143,8 x 69,5 x 8,6 mm154,7 x 75,7 x 8,6 mm138,3 67,1 x 7,1 mm158,2 x 77,9 x 7,3 mm
Gewicht143 g168 g138 g188 g

Bei der Kamera handelt es sich um eine verbesserte Variante der Nexus–6P-Kamera. Sie besitzt einen 12-Megapixel-Sensor mit 1,55 Mikrometern und einer f/2,0-Blende. Eine Funktion, die bei den 2015er Nexus-Modellen auf der Strecke geblieben ist, wird bei den Pixel-Modellen nachgeliefert: Beide besitzen einen elektrischen Bildstabilisator (EIS), der die Resultate unter anderem bei Videos in widrigen Lichtbedingungen verbessern soll. Die Kamera soll rasend schnell Fotos aufnehmen, selbst im standardmäßig aktivierten HDR+-Modus. Die Frontkamera besitzt einen Sensor mit acht Megapixeln. Alle Fotos könnt ihr in voller Auflösung in Google-Fotos hochladen, ohne dass jemals der Speicher vollläuft.

Spezifikationen des Google Pixel und Pixel XL

 
ModellPixel „Sailfish“Pixel XL „Marlin“
HerstellerGoogle (HTC)Google (HTC)
BetriebssystemAndroid 7.1 NougatAndroid 7.1 Nougat
Display5 Zoll Full-HD AMOLED (1.920 x 1.080 Pixel, 441 ppi), Gorilla Glass 45,5 Zoll WQHD AMOLED (2.560 x 1.440 Pixel, 534 ppi), Gorilla Glass 4
ProzessorQuad-Core mit bis zu 2,34 GHz, 64-bit, Snapdragon 821Quad-Core mit bis zu 2,34 GHz, 64-bit, Snapdragon 821
Arbeitspeicher4 GB RAM4 GB RAM
Interner Speicher32 und 128 Gigabyte32 und 128 Gigabyte
Hauptkamera12,3 MP mit 1.55 μm-Sensor, f/2.0 und EIS12,3 MP mit 1.55 μm-Sensor, f/2.0 und EIS
Frontkamera8 MP8 MP
Akkukapazität2.770 mAh3.450 mAh
KonnektivitätLTE Kat. 9, Dualband-WLAN (2,4 G/5 G) 802.11 ac, Bluetooth 4.2, NFCLTE Kat. 9, Dualband-WLAN (2,4 G/5 G) 802.11 ac, Bluetooth 4.2, NFC
Abmessungen143,8 x 69,5 x 8,6 mm154,7 x 75,7 x 8,6 mm
Gewicht143 Gramm168 Gramm
Farben„Quite Black“, „Really Blue“, „Very Silver“„Quite Black“, „Really Blue“, „Very Silver“
SonstigesFingerabdrucksensor auf der Rückseite, kurze Ladezeiten, USB Typ C, IPX53Fingerabdrucksensor auf der Rückseite, kurze Ladezeiten, USB Typ C, IPX53
Preis (UVP)ab 759 Euro (32 GB); 869 Euro (128 GB)899 Euro (32 GB); 1.009 Euro (128 GB)

Zur weiteren technischen Ausstattung gehören ein Akku mit einer Kapazität von 2.770 beziehungsweise 3.450 Milliamperstunden, WLAN nach ac-Standard, LTE Cat. 9, Bluetooth 4.2 LE und NFC. Der Akku lässt sich mittels USB-Typ-C-Anschluss rasch wieder aufladen.

Das schnelle Laden der Pixel-Phoes erfolgt per USB-Typ-C-Anschluss. (Bild: Google)
Das schnelle Laden der Pixel-Phoes erfolgt per USB-Typ-C-Anschluss. (Bild: Google)

Google Pixel: Android 7.1 Nougat und Google Assistant an Bord

Der Pixel-Launcher ist Teil der Google-Experience. (Foto: t3n)
Der Pixel-Launcher ist Teil der Google-Experience. (Foto: t3n)

Softwareseitig war abzusehen, dass Google seine neuesten Smartphones mit Android 7.1 Nougat veröffentlicht. Das Nougat-Update bringt unter anderem eine verbesserte Unterstützung für Googles VR-Plattform Daydream mit sich. Außerdem erwarten euch allerhand Pixel-exklusive Funktionen.

So ist, wie im Vorhinein schon geleakt, ein neuer Launcher mit runden Icons sowie eine praktische Erweiterung des Fingerabdrucksensors an Bord: Ein Wisch über den rückseitigen Scanner öffnet die Benachrichtigungsleiste. Außerdem sind ein Nachtmodus und eine Doppeltap-Funktion für den Ambient-Modus des Display integriert worden. Mit letzterem Feature wird das Display kurz beleuchtet, um einen Blick auf die Uhrzeit und verpasste Benachrichtigungen zu erhaschen.

Der Google-Assistant ist tief in die Pixel-Phones eingebacken. (Foto: t3n)
Der Google-Assistant ist tief in die Pixel-Phones eingebacken. (Foto: t3n)

Darüber hinaus sind die Pixel-Smartphones mit dem smarten Google-Now-Nachfolger „Google Assistant“ ausgestattet – laut Google sind die Pixel-Geräte die ersten Smartphones mit fest integriertem Googles Assistant. Der neue digitale Assistent soll dank künstlicher Intelligenz mit der Zeit immer hilfreicher werden, überall bereitstehen. Der Assistent kann entweder per Sprache oder durch einen Langdruck des Homebuttons aktiviert werden. Der Google Assistant ist zudem das Herz weiterer neuer Google-Produkte und ein relevanter Pfeiler von Googles Unternehmens-Strategie.

Pixel und Pixel XL: Verfügbarkeit, Preise und Farben

Das Pixel und das Pixel XL können ab heute in den Farben Silber mit weißer Front und Schwarz mit schwarzer Front Googles Live-Cases stecken – diese könnt ihr selbst nach eigenen Wünschen gestalten.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion
Dangin

Ganz so schön sehen die aber nicht aus. Was ist eigentlich mit dem Google Glass?

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.