Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

PlayStation 4: Jetzt die 20-Jahre-Jubiläums-Edition bei t3n gewinnen!

Die Jubiläums-Edition der Playstation 4. (Grafik: t3n/ Sony)

Zum 20. Geburtstag hat Sony die PlayStation 4 in einer streng limitierten Sonderedition im Design der ersten PlayStation aufgelegt. Wir werfen einen Blick auf die Anfänge und verlosen eine der begehrten Konsolen unter unseren Lesern.

„Du musst die Konsole auf den Kopf stellen!“, lange Abende mit Wipeout und den schnellen und futuristischen Renngleitern zu treibenden elektronischen Beats und virtuelle Prügeleien, bei denen der Controller nach einer Niederlage abgegeben werden musste. Die unter euch, für die sich das nicht komisch anhört, waren sehr wahrscheinlich stolze Besitzer einer PlayStation (oder auch PSX, wie die erste Sony-Konsole inoffiziell genannt wurde).

PlayStation 4 20 Jahre Jubiläums-Edition
(Foto: PlayStation Europe / Flickr)

1 von 9

Solltet ihr vor 20 Jahren eine PlayStation euer Eigen genannt haben, könnt ihr mit dem folgenden Artikel ein bisschen in Erinnerungen schwelgen. Für die Ungeduldigen: Das Gewinnspiel für die PlayStation 4 „20-Jahre-Jubiläums-Edition“ findet ihr am Ende des Artikels.

Jetzt beim Playstation-Gewinnspiel mitmachen!

Verteilter Start der PlayStation

Die PlayStation war nicht weltweit und zeitgleich zu haben. Der offizielle Geburtstag der ersten Sony-Konsole ist der 3. Dezember, denn an diesem Datum wurde die PlayStation 1994 in Japan veröffentlicht. Der US-Start folgte am 1. September 1995, und in Europa kam die Konsole am 29. September des selben Jahres auf den Markt. In Deutschland kostete die Hardware zum Release 599 D-Mark.

Mobile und stationäre Verwandschaft: Die PlayStation Portable, PlayStation Vita und ein PlayStation-3-Controller. (Foto: Sébastien Bonset)
Mobile und stationäre Verwandschaft: Die PlayStation Portable, PlayStation Vita und ein PlayStation-3-Controller. (Foto: Sébastien Bonset)

20 Jahre PlayStation: Sonys Debut

20 Jahre sind in der Welt der Spielekonsolen eine lange Zeit. Bei Erscheinen der ersten PlayStation bewegten sich noch Hersteller am Markt, die schon lange keine Konsolen mehr entwickeln – so zum Beispiel das einstige Branchen-Schwergewicht Sega.

Die Markteinführung der ersten PlayStation weist die ein oder andere Parallele zu Apples Markteintritt mit dem iPhone auf. Sony begab sich in ein zu diesem Zeitpunkt etabliertes Marktsegment und mischte es als Neuankömmling ordentlich auf. Immerhin waren vor 20 Jahren Nintendo und Sega das Maß der Dinge. Zocker mussten sich zwischen der Hardware des Sonic-Unternehmens und der des Mario-Konzerns entscheiden. Doch das sollte sich schlagartig ändern.

Heute und gestern – Die PlayStation 4 20 Jahre Jubiläums-Edition mit ihrem Vorbild. (Foto: PlayStation Europe / Flickr)
Heute und gestern – Die PlayStation 4 „20-Jahre-Jubiläums-Edition“ mit ihrem Vorbild. (Foto: PlayStation Europe / Flickr)

Dabei hätte auch alles ganz anders kommen können, denn ursprünglich wollten Nintendo und Sony kooperieren, um ein Super-NES mit CD-ROM-Laufwerk auf den Markt zu bringen. Die Partnerschaft der beiden japanischen Unternehmen war allerdings von kurzer Dauer, und auch ein Folgedeal zwischen Philips und Nintendo platzte, sodass sich Nintendo weiter auf Module als Datenträger konzentrierte und das Nintendo 64 auf den Markt brachte.

Sega hingegen setzte zu dieser Zeit auf CDs, allerdings führten ein hoher Preis und Probleme bei der 3D-Performance dazu, dass das Sega Saturn ein Misserfolg war. Ein wesentlich glücklicheres Händchen bewies Newcomer Sony. Die erste PlayStation setzte ebenfalls auf CDs und 3D – zu einem Zeitpunkt, als Spieleentwickler realistischere Games erschaffen wollten, um auch ein älteres Publikum zu erreichen.

Es erwies sich als absolut richtig, auf die CD als neues Medium zu setzen, denn die Datenträger boten viel mehr Platz. Das führte dazu, dass Spiele bisher nicht gesehene vorgerenderte CGI-Zwischensequenzen wie beispielsweise in Final Fantasy VII bieten konnten. Darüber hinaus waren CDs wesentlich günstiger als die etablierten Spielmodule. Deshalb wechselten viele Dritthersteller von Nintendo zu Sony, sodass die PlayStation in kurzer Zeit ein beachtliches Spielangebot hatte.

Für das Gewinnspiel zur Sonder-PlayStation nach unten scrollen. (Foto: PlayStation Europe / Flickr)
Für das Gewinnspiel zur Sonder-PlayStation nach unten scrollen. (Foto: PlayStation Europe / Flickr)

Der Markteintritt von Sony machte Videospiele plötzlich cool. Das lag auch daran, dass Sony die PlayStation stets als universellen Multimedia-Allrounder positionierte und damit auch Menschen ansprach, die sonst eher nichts mit Spielkonsolen zu tun hatten. Ein gutes Beispiel dafür ist die PlayStation 2 mit ihrem DVD-Laufwerk, die trotz des fast doppelt so hohen Preises im Vergleich zur ersten PlayStation lange Zeit der preisgünstigste DVD-Player war. Auch die PlayStation 3 war später als günstiger Blu-ray-Player beliebt.

Nur der Anfang

So sehr die erste PlayStation auch einschlug und den Videospielmarkt aufmischte – die PlayStation 2 wurde zu einem noch größeren Erfolg für Sony. Im Jahr 2000 erblickte der Nachfolger das Licht der Welt und wurde sage und schreibe bis 2012 auch weiter produziert. Schon allein dieser Fakt lässt erahnen, dass die PlayStation 2 ein Riesenerfolg war. Immerhin ging der Nachfolger mit der PlayStation 3 bereits 2006 an den Start.

Die PlayStation Vita ist eng mit der PlayStation 4 verknüpft. (Foto: Sébastien Bonset)
Die PlayStation Vita ist eng mit der PlayStation 4 verknüpft. (Foto: Sébastien Bonset)

Ein Jahr zuvor – 2005 – gab Sony mit der PlayStation Portable sein Debut unter den mobilen Spielkonsolen. Nach diversen Revisionen folgte 2012 die noch aktuelle PlayStation Vita. In einem entsprechenden Artikel findet ihr unseren ausführlichen Test dieses Modells. 2013 folgte dann die PlayStation 4, die wir ebenfalls ausgiebig getestet haben.

Gewinnt eine PlayStation 4 „20-Jahre-Jubiläums-Edition“

Ihr könnt auf t3n eines der streng limitierten und nicht im Handel erhältlichen Exemplare der „20-Jahre-Jubiläums-Edition“ der PlayStation 4 gewinnen. Die Konsole selbst ist im klassischen grau der ersten PlayStation gehalten und kommt in einer speziellen Verpackung. Wie genau das ganze aussieht, seht ihr im folgenden Unboxing-Video.

Um an unserem PlayStation-Gewinnspiel teilzunehmen und die Jubiläums-Edition zu gewinnen, folgt einfach nur den Anweisungen unserer Gewinnspielseite. Im Anschluss erhaltet ihr einen personalisierten Link, mit dem ihr eure Freunde und Kollegen auf das Gewinnspiel aufmerksam machen und eure Gewinnchancen steigern könnt.

Durch die Teilnahme am Gewinnspiel erhaltet ihr außerdem den kostenlosen t3n-Newsletter. Er erscheint zweimal wöchentlich und enthält die wichtigsten IT-News sowie exklusive Magazinartikel.

Jetzt beim Playstation-Gewinnspiel mitmachen!

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

11 Reaktionen
Sebastian Schmal

Glückwunsch Patrick Schaper ! :)

Alexander Katona

Der Gewinner wurde heute gezogen und ist bereits benachrichtigt! Sollte sich dieser bis zum Ende der Frist nicht melden, ziehen wir einen weiteren Gewinner.

Vielen Dank an alle Teilnehmer und herzlichen Glückwunsch an den Gewinner!

High-Five aus dem t3n HQ,
Alex

Sebastian Schmal

Gewinnt man ab 100 Extralosen? :D

Paul

Was mache ich, wenn ich keine E-Mailbestätigung bekommen habe?

Sven

Eine maximale Anzahl an Losen und eine eMail-Bestätigung wäre sinnvoll. ;)

Carsten

Link zum Gewinnspiel funktioniert nicht – 404.

Patrick

404 auf der Gewinnspielseite :/

Lars Budde

Vielen Dank für den Hinweis. Jetzt sollte sie laufen!

Yüksel Erdogan

Der Link zum Gewinnspiel zeigt eine 404 Seite!

Lars Budde

Vielen Dank für den Hinweis. Wir hatten einen technischen Fehler, haben den jetzt aber korrigiert. Läuft die Seite?

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst