Gadgets & Lifestyle

Ultra-HD zum Kampfpreis: Polaroid stellt 4K-Fernseher für unter 1.000 Dollar vor

Günstiger 4K-Fernseher. (Bild: Polaroid)

Immer mehr 4K-Fernseher drängen auf den Markt. Zur diesjährigen CES will Polaroid ein besonders preisgünstiges 50-Zoll-Modell anbieten.

Polaroid will 4K-Fernseher zum Kampfpreis anbieten. (Bild: Polaroid)

Polaroid will 4K-Fernseher zum Kampfpreis anbieten. (Bild: Polaroid)

Polaroid: 50 Zoll großer 4K-Fernseher für unter 1.000 Dollar

Polaroid, der frühere Hersteller von Sofortbildkameras, hat schon bessere Zeiten gesehen. Von der 1937 gegründeten Firma ist heute nicht wirklich viel mehr übrig als der ehemals glanzvolle Name. Zwar wird die Firma auf der Consumer Electronics Show (CES) 2014 auch einen nagelneuen Fernseher mit Ultra-HD-Auflösung präsentieren, der aber wird von Empire Electronics gefertigt. Der Polaroid-Markenname wurde lediglich lizenziert.

Der Fernseher mit der unscheinbaren Bezeichnung 50GSR9000 bietet eine Display-Größe von 50 Zoll und eine 4K-Auflösung. Bemerkenswert an dem Gerät ist neben dem eingekauften Markennamen vor allem der Preis von 999,99 US-Dollar. Vergleichbare Geräte von Sony oder Samsung sind bisher ungleich teurer. Ob Polaroid, respektive Empire, auch qualitativ mit den Platzhirschen im Fernsehergeschäft mithalten kann, wird sich zeigen. Immerhin verspricht Polaroid das beste Bild in diesem Preissegment.

Polaroid: Auch Smart-TVs sind im Angebot

Mit dem 50GSR7100 will Polaroid außerdem einen SmartTV mit integrierter Roku-Unterstützung auf den Markt bringen. Der Fernseher verfügt ebenfalls über ein 50 Zoll großes Bild, das aber erstrahlt nur in einer Full-HD-Auflösung. Der Preis für das Gerät soll in den USA bei 599,99 liegen. Wie der 4K-Fernseher sollen beide TV-Geräte über je drei HDMI-Ports verfügen. Weitere Details zu den Anschlüssen sind nicht bekannt.

Mittelfristig will Polaroid Fernseher in Größen von 32 bis 69 Zoll verkaufen. Wie sich die Geräte im Vergleich mit denen anderer Hersteller schlagen, erfahren wir spätesten zur CES in Las Vegas, die am 7. Januar 2014 beginnt und von der wir live berichten werden.

via www.theverge.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

3 Kommentare
Rabenknecht
Rabenknecht

Schade das solche alten Firmennamen nur wegen der Namen benutzt werden. Meist stimmt die Qualität ja nicht mehr!

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.