News

Polymail: Schicker Mail-Client mit spannenden Funktionen

Polymail, ein neuer, vielversprechender E-Mail-Client, hat seine geschlossene Beta beendet und ist nun für alle erhältlich. Die App vereint Features wie ausführliches Mail-Tracking und terminiertes Versenden unter einer schicken Oberfläche.

Der Markt für Mail-Clients ist komisch

Der Markt für E-Mail-Software ist komisch. Einerseits sind Mail-Clients sehr essenzielle Programme und viele Millionen Menschen setzen einen klassischen Offline-Client ein. Andererseits ist die Anzahl der Produkte auf dem Markt recht überschaubar. Mozillas Thunderbird wird nicht mehr weiterentwickelt. Mailbox wurde von Dropbox aufgekauft und anschließend eingestellt. Sparrow ereilte das gleiche Schicksal unter dem Dach von Google. Positiv hervorgetan hat sich zuletzt nur Microsoft mit der neusten Outlook-Version oder die relativ neue App Airmail.

Polymail ist ab sofort für macOS und iOS verfügbar. (Quelle: Polymail)

Polymail ist ab sofort für macOS und iOS verfügbar. (Quelle: Polymail)

Trotzdem ist sicherlich noch Platz für eine weitere gute Mail-App – und der neue Kandidat Polymail könnte diesen Platz einnehmen. Ende 2015 wurde die Software erstmals auf Product Hunt vorgestellt und wurde dort zu einem der populärsten Produkte aller Zeiten. Damals startete Polymail in einer geschlossenen Betaphase. Diese ist nun beendet und die App ist für macOS und iOS kostenlos verfügbar. Ein Bezahlmodell und eine Android-App sollen zu einem späteren Zeitpunkt noch vorgestellt werden.

Polymail unterstützt zeitversetztes Senden von E-Mails. (Quelle: Polymail)

Polymail unterstützt zeitversetztes Senden von E-Mails. (Quelle: Polymail)

Polymail: E-Mail-Tracking, Zurückholen und terminiertes Versenden

Polymail überzeugt durch einige besondere Features: In der Standard-Ansicht verfügt der Client über eine dritte Spalte auf der rechten Seite. Dort werden nicht nur Kontakt-Informationen aus diversen sozialen Netzwerken aggregiert, sondern auch eine Übersicht der Korrespondenz mit der jeweiligen Person dargestellt. Auf einen Blick sieht man dort, welche E-Mails und welche Anhänge man der Person zuletzt geschickt hat. Außerdem verfügt Polymail über eine sehr umfangreiche Tracking-Funktion. Der Client trackt personengenau, wann eine E-Mail geöffnet wurde. Das bieten zwar auch andere Clients, aber bei Polymail ist diese Funktion auch für Mails mit mehreren Empfängern integriert und sehr gut in die Oberfläche eingebaut.

Polymail zeigt in einer extra Seitenspalte die gesamte Korrespondenz mit einem speziellen Kontakt. (Quelle: Polymail)

Polymail zeigt in einer extra Seitenspalte die gesamte Korrespondenz mit einem speziellen Kontakt. (Quelle: Polymail)

Ein weiteres nützliches Feature ist das „Zurückholen“ von E-Mails: Nach dem Abschicken der E-Mail wird diese noch einige Sekunden auf dem lokalen Rechner behalten, sodass der Nutzer den Sendebefehl noch rückgängig machen kann. Auch das terminierte Versenden von Mails beherrscht Polymail perfekt. Ein Wehmutstropfen ist die (noch) fehlende Unterstützung für generische IMAP/POP-Accounts. Bisher lassen sich nur Mail-Adressen von Google, Outlook/Office365 oder iCloud einrichten.

Polymail
Polymail
Entwickler: Polymail, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Polymail Screenshot
  • Polymail Screenshot
  • Polymail Screenshot
  • Polymail Screenshot
  • Polymail Screenshot
  • Polymail Screenshot
  • Polymail Screenshot
  • Polymail Screenshot
  • Polymail Screenshot
  • Polymail Screenshot

via polymail.io

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

6 Kommentare
Anon
Anon

Registrierung bei polymail.io erforderlich beim Programmstart.
Und schwupps, wieder im Mülleimer.

Antworten
Ben
Ben

Vielleicht sollte erwähnt werden, dass das nur mit Google, Outlook und iCloud Accounts verwendbar ist. Nutzung eigener IMAP/POP3-Accounts scheint nicht möglich – unbrauchbar.

Antworten
Moritz Stückler

Danke, Ben. Ich habe das im Text ergänzt!

Antworten
Werner
Werner

Wollte ich auch gerade erwähnen..was soll der Unsinn?
Der Markt für mail-clients ist leider sehr überschaubar..

Antworten
Raphael Funck
Raphael Funck

Nächstes Update hierzu gerne auch per Whatsapp Newsletter – klingt interessant!

Antworten
zoula

„zurückholen“? Werden die Mails lokal oder auf den Servern von Polymail vorgehalten? Das zweite wäre dann eigentlich nicht so lustig.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.