News

Porsche 360+: Der digitale Assistent des Sportwagenbauers

(Bild: Porsche)

Mit Porsche 360+ hat der deutsche Sportwagenbauer einen eigenen digitalen Assistenten vorgestellt. Der Lifestyle-Assistent soll Nutzern Vorschläge unterbreiten und Anfragen erfüllen.

Porsche hat am Mittwochabend im Vorfeld der Los-Angeles-Autoshow eine neue Generation des 911 vorgestellt. Im Gepäck hat der neugestaltete Sportwagen-Klassiker bei seiner Weltpremiere auch digitale Angebote – darunter den digitalen Assistenten Porsche 360+ und die Reiseplaner-App Porsche Road Trip.

Porsche 360+: Digitaler Assistent soll Nutzern Wünsche erfüllen

Der App-Assistent Porsche 360+ soll Nutzern auf Anfrage Tipps geben, sie bei der Reiseplanung unterstützen oder Wünsche erfüllen, etwa Karten für ein Konzert besorgen. Nutzer kommunizieren per E-Mail, In-App-Anfrage oder Anruf mit dem digitalen Assistenten. Darüber hinaus sollen sie nach dem Upload eines Fotos Vorschläge für mögliche Unternehmungen erhalten.

Porsche wendet sich mit seinem digitalen Assistenten 360+ auch an Nicht-Porsche-Fahrer. (Bild: Porsche)

Der von Porsche als Lifestyle-Assistent bezeichnete digitale Begleiter soll übrigens nicht nur für Porsche-Besitzer zugänglich sein. Die Nutzung des Dienstes hat allerdings ihren Preis: 99 Euro pro Monat werden fällig, wenn sie Porsche 360+ nutzen wollen. Die App steht in Deutschland als Pilotprojekt für iOS-Nutzer zum Download zur Verfügung, ist allerdings derzeit auf 911 Nutzer begrenzt.

Die Reiseplaner-App Porsche Road Trip. (Screenshot: Apple/Porsche, t3n.de)

Ebenfalls im Rahmen der Vorstellung des neuen Porsche 911 haben die Zuffenhausener zudem eine Reiseplaner-App präsentiert. Die Anwendung soll Vorschläge für Ausflüge liefern. Die vorgeschlagenen Routen sollen um Tipps für Restaurants, Hotels, Sehenswürdigkeiten oder Aussichtspunkte entlang der Strecke ergänzt werden. Gebucht werden können etwa Hotelübernachtungen oder Restaurantreservierungen.

Der neue Porsche 911 in Bildern
Die achte Generation des Porsche 911. (Bild: Porsche)

1 von 13

Welches Fahrzeug dabei genutzt wird, ist laut Porsche nicht entscheidend. Aktuell stehen Routen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie in den USA zur Verfügung, weitere Länder sind in Planung. Porsche Road Trip steht kostenlos in Apples App-Store zum Download bereit. Ab Frühjahr 2019 soll die App auch im Porsche-Infotainment-System verfügbar sein, zunächst im neuen 911.

Ebenfalls interessant: E-Tron GT – Audis rein elektrische Limousine mit einer Prise Porsche

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Tina Grünewald
Tina Grünewald

Hallo t3n-Team,

ich glaube Ihr habt die Porsche Road Trip App falsch verlinkt? Ich bekomme die Porsche 360+ App im App-Store angezeigt. Der richtige Link ist wohl: https://itunes.apple.com/de/app/porsche-road-trip/id1441643910
Habe grade auch noch die Microsite dazu gefunden: https://roadtrip.porsche.com/

Viele Grüße
Tina

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.