Sponsored Post Was ist das?

Private Cloud: Worauf du achten solltest, wenn du dich auf Anbietersuche begibst

Den richtigen Private-Cloud-Anbieter finden

Die Private Cloud eignet sich vor allem für Unternehmen mit besonderen Performance- oder Sicherheitsanforderungen. (Grafik: Adacor)

Anzeige

Die Public Cloud steht für Flexibilität und unbegrenzte Wachstumsmöglichkeiten, stößt jedoch in Sachen Sicherheit, Compliance und Support schnell an Grenzen. Eine Private Cloud kann die Anforderungen erfüllen – aber wie den passenden Anbieter finden?

Den Web-Shop automatisiert mit zusätzlicher Power unterstützen, den Mitarbeitern in der Entwicklungsumgebung vollen Spielraum bieten und sich zu keiner Zeit Sorgen um den Betrieb, die Sicherheit und die Compliance machen – das ist wohl der Traum jedes IT-Leiters. Mit einer privaten Cloud und dem richtigen Anbieter kann das Wirklichkeit werden. Soll der Umstieg langfristig ein Erfolg bleiben, musst du einige Punkte beachten.

Selbst die Spielregeln bestimmen!

Beschäftigt sich dein Unternehmen aktuell mit den genannten Anforderungen und denkst du daran, in die Private Cloud zu wechseln? Oder ist dein Unternehmen schon in der Private Cloud zuhause und du suchst nach einem neuen Provider? In beiden Fällen ist die größte Herausforderung vor der eigentlichen Migration die Wahl des richtigen Anbieters.

Dieser sollte deine Anforderungen so umsetzen können, dass die Cloud-Migration und der anschließende Betrieb deiner Applikationen reibungslos funktionieren und in kritischen Situationen sofort jemand reagiert. Nur wenn die Cloud und damit deine Applikationen stabil laufen, werden deine Mitarbeiter so entlastet, dass sie sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren können.

Der Kurzcheck

Adacor
Adacor

Die Adacor Hosting GmbH ist ein inhabergeführter Cloud- und Hosting-Dienstleister, der seine Kunden bei der Umsetzung ihrer digitalen Visionen unterstützt – durch die Konzeption und den optimalen und performanten Betrieb der IT-Plattformen und Infrastrukturen.

  • Managed-Cloud-Portfolio: Der Anbieter unterstützt dich von der Konzeption über die Migration bis zum Regelbetrieb und entwickelt mit dir konstant deine Plattform weiter.
  • Service-Management: Ein persönlicher, projektvertrauter Ansprechpartner ist rund um die Uhr für dich da.
  • Support: Der Anbieter setzt neben einem Ticket-System auf kontinuierlichen Austausch und kurze Kommunikationswege (zum Beispiel via Chat, Direktdurchwahl oder Jours fixes).
  • Compliance: Der Anbieter verfügt über wichtige Zertifizierungen und bietet individuelle Auftragsdatenverarbeitungsverträge (AVV).
  • Sicherheit: Die angebotenen Sicherheitsmaßnahmen (Firewall, Backup, Datenduplizierungen et cetera) schützen Applikationen und Daten umfassend vor unbefugten Zugriffen Dritter.
  • Automatisierung: Für die betreffenden Unternehmen stellt sich die Frage: Wie viel Automatisierung brauchen wir und wie kann uns der Anbieter bei der Umsetzung helfen?

Gute Private-Cloud-Lösungen gibt es nicht „von der Stange“

Wenn du die Checkliste durchgearbeitet hast, hilft es, weitere Elemente deiner Cloud-Strategie zu betrachten. Dazu zählen Unternehmensziele, -vorgaben, gesetzliche Bestimmungen und bestehende Prozesse, aber auch der technische Stand deiner aktuellen Infrastruktur und Anwendungen.

Ist die Entscheidung für einen Cloud-Anbieter gefallen, bindest du diesen bestenfalls schon bei der Analyse (zum Beispiel Risiko- und Datenschutzanalysen, Durchführung von ROI- und TCO-Auswertungen et cetera) ein. Dann lässt sich die anschließende Private-Cloud-Lösung viel leichter realisieren.

Erfolgreiche Cloud-Anbieter agieren proaktiv

Die Private Cloud entfaltet ihr Potenzial am besten, wenn sich der Anbieter aktiv einsetzt. So sollte er die Cloud-Transition unterstützen, den Cloud-Betrieb verantworten und deine Lösung effektiv weiterentwickeln können.

Der Cloud-Spezialist Adacor hat etwa eine Private Cloud für die Elearning-Plattform eines renommierten deutschen Verlagshauses entwickelt. Ob Konzeption, Migration oder Betrieb – das Projekt wurde nach den beschriebenen Kriterien erfolgreich realisiert. „Für unsere Organisation ist es sinnvoll, mit einem Partner zusammenzuarbeiten, der die Geschäftsprozesse und Ansprüche unseres Unternehmens ebenso gut kennt, wie die Projektverantwortlichen unseres eigenen Teams“, berichtet Felix Peters, Software Engineer Developer bei develop4edu, einem Tochterunternehmen der Ernst Klett Verlag GmbH.

Andreas Bachmann, CIO von Adacor

Der Autor dieses Beitrags ist [splink url="https://blog.adacor.com/andreas-bachmann_2457.html"] Andreas Bachmann[/splink], CIO und Mitgründer von Adacor Hosting. Als Geschäftsführer verantwortet er die Bereiche Softwareentwicklung, Marketing, Datenschutz und Compliance. Aktuell entwickelt er eine Reihe von Serviceleistungen für Konzerne und Unternehmen aus dem gehobenen Mittelstand zur schlüsselfertigen Bereitstellung von teilindividualisierten Cloud-Lösungen. (Foto: Adacor)

DevOps-Teams können für mehr Effektivität sorgen

Im Zeitalter hoher Agilität kann DevOps mit gemeinsamen Ideen, Prozessen und Werkzeugen die Zusammenarbeit zwischen Development- und Operations-Teams intensivieren. So haben im Verlagsprojekt Ops-Mitarbeiter von Adacor mit den Entwicklern von develop4edu kooperiert. Zusätzlich wurde der Kunde mit Know-how und fachlichem Verständnis, das über die reine IT-Leistung hinausgeht, unterstützt. Unternehmen, die gerade eine DevOps-Struktur aufbauen, profitieren zusätzlich von beratenden und operativen Aspekten.

Anbieterwahl nicht dem Zufall überlassen

Die Entscheidungskriterien für den richtigen Provider sind vielseitig. Es ist ein gutes Zeichen, wenn sich der Anbieter als Partner präsentiert und eine enge Kooperation anstrebt. Das Angebot sollte darüber hinaus die Betriebsverantwortung für Teile der Cloud umfassen, gemanagte Services beinhalten sowie agile Arbeitsweisen und Automatisierung berücksichtigen.

In der Praxis entscheiden sich Unternehmen meist für einen erfahrenen Anbieter, der eine Private Cloud mit komplexen Anforderungen mithilfe von maßgeschneiderten Komponenten bereitstellen kann. Eine Lösung wie sie Adacor für develop4edu realisiert hat, ermöglicht Flexibilität und Wachstum und genügt gleichzeitig höchsten Sicherheits- und Performance-Anforderungen.

Du willst wissen, ob die Private Cloud die richtige Lösung für dich ist ? Mehr zum Thema und zu den Leistungen von Adacor findest du auf
www.adacor.cloud.

Jetzt informieren!