Sponsored Post Was ist das?

Projektmanagement-Software: Sei produktiv, nicht busy!

Porjektmanagement-Software
Lieber produktiv als busy – mit der richtigen Projektmanagement-Software klappt das. (Foto: awork)

Anzeige
Welches Geheimnis hinter erfolgreicher Projektarbeit steckt und welche Anforderungen Projektmanagement-Software heutzutage unbedingt erfüllen sollte, erfährst du hier!

Die schlechte Nachricht zuerst: Einfach war Projektmanagement noch nie. Und leichter wird es in Zukunft auch nicht. Mit steigenden Kundenansprüchen und komplexer werdenden Prozessen müssen Projektmanager schon seit längerer Zeit leben. Jetzt kommt noch die „schöne neue Welt“ mit New-Work-Konzepten und agilen Arbeitsweisen dazu. Die gute Nachricht: Mit einer coolen Projektmanagement-Software aus der Cloud ist es gar nicht so schwierig, den Herausforderungen gerecht zu werden. Produktiv, nicht busy? Das geht!

Agile Projektmanagement-Software und New Work

awork
awork

Projekte planen, Aufgaben im Blick behalten und Zeiten erfassen – das alles geht mit awork, dem digitalen Assistenten, der Teams produktiver macht.

Flexible Arbeitszeiten, ein mobiler Job und größere Eigenverantwortung – die Eckpfeiler von New Work. Immer mehr Mitarbeiter wollen von eben diesen Konzepten Gebrauch machen. Und für die Unternehmen zahlt es sich aus, wenn sie Vertrauen schenken. Nicht nur, dass sie beim „War for Talent“ die Nase vorn haben – wer auch mal woanders arbeitet, ist zufriedener und produktiver. Damit einher geht aber auch die Digitalisierung des Arbeitsplatzes. Remote Work ohne eine Projektmanagement-Software, in der man unkompliziert zusammenarbeiten kann? Puh, das wird schwierig!

Und damit nicht genug: Wer eine klassische Projekt- und Ressourcenplanung nutzt, stellt fest, dass Pläne oft schon überholt sind, bevor die Tinte richtig trocken ist. Wer von agil noch nichts gehört hat, hat da im Prinzip schon verloren. Projektmanagement-Software für den Mittelstand sollte also nicht nur die Zusammenarbeit vereinfachen, sondern auch agile Methoden wie Kanban & Co. ermöglichen.

Yes, I Kanban!

Kan – was? Kanban ist eine agile Arbeitsmethode, die sich nicht nur für die Software-Entwicklung eignet. Das Prinzip basiert auf ein paar wenigen Elementen: Einem zentralen Kanban-Board, auf das alle Teammitglieder Einblick haben sollten, mindestens drei Prozess-Spalten (To-do, In Progress, Done) und den Kanban-Kärtchen, aka den Tasks.

Projektmanagement-Software awork
Auf dem Kanban-Board hast du alle Aufgaben im Blick. (Grafik: awork)

Um jederzeit schnell einen Überblick zu erhalten, werden Aufgaben und ihr Status auf dem Kanban-Board visualisiert. Kommt es bei einer Aufgabe, die bearbeitet wird, zu Problemen, wird diese als „blockiert“ markiert. Und damit funktioniert das Kanban-Board im Prinzip wie ein Fieberthermometer. Sind zu viele Aufgaben blockiert und das Projekt gerät ins Stocken, erkennst du dank Kanban frühzeitig, dass das Projekt „krank“ ist.

Zudem sieht jedes Teammitglied nicht nur die eigenen To-dos, es ist auch ad hoc ersichtlich, wie ausgelastet die Kollegen sind und wer gerade Unterstützung benötigt. Damit ist ein Kanban-Board nicht nur ideal, um agil auf Veränderungen zu reagieren – es ist auch eine perfekte Methode für die Kollaboration im Team.

Welche Anforderungen sollte Projektmanagement Software erfüllen?

  • Damit wären schon einmal zwei zentrale Anforderungen genannt, die eine Projektmanagement Software heutzutage erfüllen sollte: Freier Zugriff für alle Teammitglieder und Agilität.
  • Außerdem weiß jeder Projektmanager, dass ein sorgfältig gepflegter Projektstatus den Unterschied zwischen Chaos und Erfolg ausmachen kann. Projektmanagement in Excel-Tabellen oder E-Mail-Ordnern gerät bei mehreren Projekten schnell an die Grenze. Eine professionelle Projektmanagement-Software sollte daher Übersicht und Transparenz schaffen.
  • Auch klare Verantwortlichkeiten und Deadlines gehören zum Anforderungskatalog guter Projektmanagement-Software. Das passende PM-Tool zeigt auf den ersten Blick an, wer den Hut aufhat und hält dich über die nächsten To-dos auf dem Laufenden.

Zusammengefasst: Eine moderne Projektmanagement-Software – egal ob für Agenturen, IT oder Bauprojekte – ist agil, leicht zu bedienen, erinnert dich an die wichtigen Termine und sieht im Idealfall auch noch super aus. awork ist eine kostenlose Projektmanagement-Software, die alle genannten Punkte vereint.

Mit awork bist du produktiver und effizienter als die Konkurrenz

awork ist eine web-basierte Projektmanagement-Software und bündelt all deine To-dos an einem zentralen Ort – in Projekten und praktischen Listen. Der Wechsel zum Kanban-Board ist jederzeit nur einen Klick entfernt.

Projektmanagement-Software
Mal wieder ein To-do übersehen und prompt eine Deadline verpennt? Übersichtliche Listen und Benachrichtigungen in awork verhindern das! (Grafik: awork)

Smarte Benachrichtigungen halten dich über die wichtigsten Dinge auf dem Laufenden. So erhältst du in der App oder per Mail Benachrichtigungen, wenn eine Deadline ansteht oder ein Kollege dein Feedback braucht. Die integrierte Zeiterfassung ist einfacherer denn je. Und das Produktdesign lässt Designerherzen höherschlagen.

Das klingt zu gut, um wahr zu sein? Dann probier awork doch einfach aus! Die Online-Projektmanagement-Software funktioniert auf dem Mac ebenso reibungslos wie auf dem Windows-PC.

Kostenlose Projektmanagement-Software

Bis zu drei Projekte sind in awork kostenlos – dauerhaft und ohne Risiko!

Als t3n-Leser profitierst du zusätzlich: Du bekommst drei Monate Premiumnutzung geschenkt! Einfach beim Upgrade den Code T3N-PRODUCTIVITY eingeben!

Jetzt testen!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung