News

Protonmail startet kostenfreien VPN-Dienst

(Grafik: ProtonVPN)

Mit ProtonVPN bieten die Macher des verschlüsselten E-Mail-Dienstes Protonmail jetzt auch einen VPN-Dienst. Den könnt ihr auch kostenlos verwenden.

Protonmail bietet kostenfreien VPN-Dienst an

Nach einer viermonatigen Beta-Phase ist ProtonVPN offiziell für alle interessierten Nutzer verfügbar. Bei dem Angebot handelt es sich um einen VPN-Dienst von den Machern des verschlüsselten E-Mail-Dienstes Protonmail aus der Schweiz. Für den Zugriff auf das Virtual-Private-Network müssen Nutzer kein Geld bezahlen, können dann aber nur mit eingeschränkter Geschwindigkeit ins Internet. Außerdem stehen Nutzern nur IP-Adressen aus drei Ländern zur Verfügung und ihr könnt den Dienst nur auf einem Gerät nutzen.

ProtonVPN gibt es auch in einer kostenpflichtigen Variante. (Screenshot: ProtonVPN)

Für alle, denen das nicht ausreicht, bietet der Anbieter auch eine kostenpflichtige Variante an. Auf die bekommt ihr ab vier US-Dollar monatlich Zugriff. Dann könnt ihr den Dienst auch auf zwei Endgeräten nutzen. Für den doppelten Preis könnt ihr ProtonVPN sogar auf fünf Geräten einsetzen.

Außerdem steht euch dann der sogenannte Secure-Core zur Verfügung. Dabei wird euer Traffic über mehrere Server geleitet, bevor er das Netzwerk des Dienstes verlässt. So soll es potenziellen Angreifern noch schwerer gemacht werden, die Identität eines Nutzer aufzudecken.

Der Client von ProtonVPN in Bildern

1 von 6

ProtonVPN bietet eigenen Client für Windows

Nutzer des Dienstes können unter Windows einen eigens für ProtonVPN entwickelten Client einsetzen. Für Nutzer von macOS, Linux, Android und iOS empfiehlt der Anbieter den Einsatz der quelloffenen Lösung OpenVPN. Die Einrichtung erklären die Betreiber des Dienstes auf ihrer Support-Website.

Ebenfalls interessant:

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

4 Kommentare
MH

Bei kostenlosen Angeboten muss man leider davon ausgehen, dass man mit seinen persönlichen Daten bezahlt aber da die Schweiz nicht an EU Richtlinien gebunden ist, ist das wahrscheinlich noch eines der besseren Angebote.

Trotzdem – wenn man an einem VPN interessiert ist, sollte es einem ein paar Euro wert sein. Ganz abgesehen davon, dass die Geschwindigkeit bei der free Variante ohnehin unterirdisch ist.

Antworten
Lars
Lars

Natürlich ist die Schweiz in vielen Bereichen an EU-Recht gebunden. Das Datenschutzrecht wird genauso an die DSGVO angepasst, wie im Rest Europas auch. Allerdings ist das Schweizer Datenschutzgesetz in vielen Bereichen schon immer eines der strengsten weltweit gewesen und übertrifft DE noch immer.

Antworten
Elias
Elias

Ich glaube im Text steht was von Free und Premium. Da geht sicher auch noch etwas mit der Geschwindigkeit. ;)

Antworten
matrixOnline
matrixOnline

Kostenlos ist hier sicher gar nichts…. Wahrscheinlich bezahlt man mit seinen persönlichen Daten :-)

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung