Entwicklung & Design

Von Raptoren und Naughty Cats: Die 6 verrücktesten JavaScript-Snippets

Ein Raptor macht jede Website schöner! (Grafik: zurb)

Auch Entwickler können Witze machen! Das Schöne dabei: Selbst wenn die Ergebnisse keinen unmittelbaren Nutzen für das aktuelle Projekt entfalten, kann man sich an schön geschriebenen Zeilen JS-Code erfreuen und das eine oder andere lernen. Daher haben wir die sechs verrücktesten JavaScript-Snippets für euch zusammengestellt – frei nach dem Motto: !Nutzwertig.

1. Einfach mal nichts tun mit do-nothing.js

Mit do-nothing.js könnt ihr genau das tun, was der Name schon sagt: absolut nichts. Dies aber auf eine sehr schöne und besondere Art und Weise.

(function (context) {
    'use strict';

    function doNothing() {
        return (function (notDefined) {
            return notDefined;
        }());
    }

    if (typeof context.doNothing === 'undefined') {
        context.doNothing = doNothing;
    } else {
        throw '`doNothing` was already defined.';
    }
}(this));

2. Der Klassiker: Raptorize

Das jQuery-Raptorize-Plugin von Zurb. (Screenshot: Zurb)

Das jQuery-Raptorize-Plugin von Zurb. (Screenshot: Zurb)

Wohl eines der ersten jQuery-Plugins dieser Art – und auf seine Art äußerst nutzwertig! Denn das Argument der Raptorize-Erfinder von Zurb gilt wohl für fast jede Website: „This page would be so much more awesome with a velociraptor“.

Das Script macht nichts anderes als einen Raptor erscheinen zu lassen, untermalt mit wohlklingenden Dinosaurier-Geräuschen. Probiert auch die Tastenkombination: „? ? ? ? ? ? ? ? B A“ aus.

3. Lass‘ es raus: Mit fartscroll.js

Der Name ist definitiv Programm – eimal initialisiert und ihr müsst nur noch angeben, nach wie vielen Pixeln gepupst werden soll. Das Furzkissen für Entwickler, quasi.

// Schwere Blähungen
fartscroll(2);

4. Für Katzenliebhaber: Adult Cat Finder

<script type="text/javascript">document.write('<iframe src="http://adultcatfinder.com/embed/" width="320" height="430" style="position:fixed;bottom:0px;right:10px;z-index:100" frameBorder="0"></iframe>');</script>
Meow?" (Screenshot: t3n)

Meow?“ (Screenshot: t3n)

Manchmal wollen die Besucher eurer Website eben einfach mit einem „heißen Kätzchen in ihrer Nähe“ chatten. Ein völlig nachvollziehbarer Wunsch, der mit Adultcatfinder endlich möglich ist.

Und so einfach gehts: Das IFRAME-Element einbinden und schon erscheint die attraktive Miezekatze am rechten unteren Bildrand und lädt dich auf einen freundlichen Plausch ein. Meow.

Egal ob Katzenliebhaber oder nicht, damit fühlt ihr euch nie mehr alleine.

5. ParisHilton.js

Mehr muss man nicht sagen:

Ja, das Script löscht alles aus eurem head-Element – auch in einer minifizierten Version zu haben.

6. Der etwas andere Ventilator: fan-test.js

Kennt ihr diese USB-Ventilatoren für eure Laptops? Sowas ist fan-test.js nicht, aber seht selbst:

(function (context) {
    'use strict';

    function fanTest () {
        var i = 1;

        while (i) {
            i = i + 1;
            // Let's be nice and not throw errors in browsers that don't have consoles ...
            if (!!console) {
                i < 10000 && console.log('These fans work great!');                 i >= 10000 && console.log('Listen to the music these fans make!');
            }
        }        
    }

    context.fanTest = fanTest;
}(this));

Weitere kostenlose jQuery-Plugins findet ihr in diesem Artikel.

Kennt ihr noch weitere Scripts oder jQuery-Plugins dieser Art?

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

2 Kommentare
Konstantin

Die Tastenkombination vom Raptorize ist die alte Kombination, um in vielen Playstation 1 spielen die Cheats zu aktivieren. Kann mich gerade bloß an keines erinnern :D Twisted Metal ?

Antworten
C64
C64

@Konstantin: Das ist selbstverständlich der Konami-Code und wurde das erste mal bei Gradius auf dem Famicom verwendet. ^_^

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.