Tool-Tipp

Rauchfrei, Geld sparen, gesünderes Essen: Die besten Apps für Neujahrsvorsätze

Rauchfrei, Geld sparen, gesünderes Essen: Gute Vorsätze fürs neue Jahr. (Foto: Shutterstock)

Gerade keine Zeit? Jetzt speichern und später lesen

Tschüss, 2019. Hallöchen, 2020! Habt ihr Neujahrsvorsätze im Gepäck? Diese sieben Apps für iOS und Android helfen beim Erreichen der persönlichen Ziele.

Es ist ja nicht so, dass Menschen unbedingt ein neues Jahr brauchen würden, um an sich selbst zu arbeiten. Für mehr Bewegung, gesündere Ernährung oder weniger Stress ist jeder Zeitpunkt der richtige – egal, welcher Monat oder welches Alter ansteht. Dennoch haben gute Vorsätze im Dezember und Januar Hochkonjunktur. Es wird resümiert und ein Strich unter das scheidende Jahr gezogen. Nicht wenige Deutsche verbinden das mit dem Wunsch, im neuen Jahr einiges besser zu machen. Ein Großteil scheitert jedoch schon wenige Monate später an den eigenen Maßstäben. Dafür gibt es recht viele Ursachen.

Nix mehr verpassen: Die t3n Newsletter zu deinen Lieblingsthemen! Jetzt anmelden

Gute Neujahrsvorsätze: Konkret und schriftlich festgehalten!

Ein wesentlicher Grund liegt oftmals darin, dass Ziele zu abstrakt formuliert sind. „Mehr Sport treiben“ kann alles bedeuten, während „Jeden Dienstagabend für eine Stunde in die Schwimmhalle gehen“ eine ziemlich konkrete Sache ist. „Weniger rauchen“ klingt im Gegensatz zu „Nur nach dem Mittag eine Zigarette anstecken“ geradezu larifari. Und auch „Mehr Freizeit mit der Familie“ ist viel zu oberflächlich formuliert. Besser wäre ein Vorsatz wie „Am Wochenende bleibt das Diensthandy aus“ auf der Liste. Apropos Liste. Die Ziele schriftlich festzuhalten, hilft enorm. Ein kleiner Zettel am Kühlschrank triezt jeden Tag erneut.

Die beste Garantie, dass die guten Vorsätze und ambitionierten Ziele jedoch nicht unter die Räder kommen, ist ein Partner in Crime. Sich einen Verbündeten zu suchen, der unterstützend zur Seite steht, wirkt wahre Wunder. Das kann sowohl der Partner als auch die beste Freundin sein. Sogar im Kollegenkreis finden sich manchmal Gleichgesinnte, mit denen Veränderungswillige feste Pläne aufstellen können. Wer jedoch für sich alleine handeln möchte, kann zumindest auf ein paar digitale Helfer zurückgreifen. Es gibt unzählige Apps, die bei der Erreichung der persönlichen Ziele helfen – angefangen beim Geld sparen bis zur gesunden Ernährung und weniger Stress.

Gute Vorsätze fürs neue Jahr: 11 Apps, die helfen!
Nichtraucher werden? Mit „Smoke Free – Jetzt Nichtraucher“ (kostenlos für iOS und Android) und „QuitNow!“ (kostenlos für iOS und Android) werden Raucher dabei unterstützt, endlich mit dem ungesunden Laster aufzuhören. (Foto: Shutterstock-Boris Bulychev)

1 von 7

Übrigens auch dieser Beitrag könnte dich interessieren: Liest du gerne Bücher und bildest dich über sie beruflich weiter? Wir haben zwölf Chefs und Chefinnen gefragt, welche Werke sie unseren Lesern empfehlen würden. Lies auch: „Diese Business-Bücher solltest du 2020 lesen – von Führungskräften empfohlen“

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

2 Kommentare
RFischer
RFischer

Wunderlist wird am 06. Mai abgeschaltet…ihr habt berichtet

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 70 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Luca Caracciolo (Chefredakteur t3n) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung