Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

React 15.5.0 ist da – das ist neu

React 15.5.0 wurde veröffentlicht. (Screenshot: Facebook)

Am 7. April wurde React 15.5.0 veröffentlicht. Welche Neuerungen es für das Javascript-Framework zur Erstellung von interaktiven User-Interfaces gibt, stellen wir euch hier vor.

React 15.5.0: Neue Deprecation-Warnungen und Einstellung des Supports für einige Addons

Die größte Neuerung in React 15.5.0 ist die Verschiebung von React.PropTypes und React.createClass in ihre eigenen Packages. Beide lassen sich noch über das React-Objekt ansprechen, das wird im Entwicklungsmodus aber eine Deprecation-Warnung in der Konsole hervorrufen. Das soll zukünftige Code-Size-Optimierungen ermöglichen. Für beide Deprecations gibt es ein Tool, um euren Code automatisch zu migrieren. In dem Release-Beitrag zur neuen React-Version gibt es aber auch jeweils ein Code-Beispiel, wie die Migration auf die neuen Pakete aussieht.

Neben dieser Änderung wurde der Support für einige React-Addons eingestellt, von denen ein paar aber bereits längere Zeit nicht mehr aktiv gewartet wurden. Wenn ihr eins der nachfolgenden Addons einsetzt, solltet ihr euch also Gedanken über einen Wechsel zu einer anderen Lösung machen:

  • react-addons-create-fragment – React 16 wird Fragmente direkt unterstützen, weshalb das Paket dann nicht mehr notwendig sein wird.
  • react-addons-css-transition-group – als Alternative wird react-transition-group/CSSTransitionGroup empfohlen.
  • react-addons-linked-state-mixin – setzt stattdessen explizit den value- und onChange-Handler.
  • react-addons-pure-render-mixin – nutzt stattdessen React.PureComponent.
  • react-addons-shallow-compare – auch hier heißt die Alternative React.PureComponent.
  • react-addons-transition-group – nutzt react-transition-group/TransitionGroup.
  • react-addons-update – die Alternative ist immutability-helper.
  • react-linked-input – auch hier ist die Alternative das explizite Setzen von value- und onChange-Handler.

Zudem wird der Support für den react-with-addons-UMD-Build eingestellt und der Build in React 16 entfernt. Außerdem gibt es noch Änderungen bei den Tests. Genauere Informationen findet ihr in dem offiziellen Beitrag.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen

Finde einen Job, den du liebst