Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Sponsored Event

Reeperbahn Festival 2018: Musik wird digital

(Foto: Reeperbahn Festival)

Anzeige
Vom 19. bis 22. September versammeln sich Fachbesucher der Musik- und kreativen Digitalwirtschaft auf der Hamburger Reeperbahn.

Das Reeperbahn Festival ist eine Mischung aus Musikfestival und internationaler Branchenplattform und geht 2018 in die 13. Runde. Mitte September ist es wieder so weit: 40.000 Musikbegeisterte aus der ganzen Welt, darunter 4.700 Fachbesucher aus 56 Nationen, treffen sich auf der Reeperbahn, um Europas größtes Clubfestival zu feiern. Neben rund 600 Konzerten von bereits etablierten und aufstrebenden Künstlern in unterschiedlichsten Locations umfasst das Programm Formate aus der bildenden Kunst, Events rund um den Einstieg in die Musikwirtschaft sowie ein Film- und Literaturprogramm.

Das Konferenzprogramm verspricht internationalen Branchenvertretern, in über 300 Sessions, Showcases, Networking-Events oder Award-Verleihungen, die aktuelle Themen der Musik- und kreativen Digitalwirtschaft behandeln. An 90 verschiedenen Orten, unter anderem in der St. Pauli Kirche, der Prinzenbar, dem Imperial Theater, auf dem Heiligengeistfeld und auch wieder in der Elbphilharmonie werden die Musiker auftreten und die Locations bespielen. Das genaue Musik- und Kunstprogramm findet ihr hier.

Digitalisierung in Europas Musikindustrie

(Foto: Reeperbahn Festival)

Das Leitthema in diesem Jahr ist „Why Europe?“ und dreht sich speziell um politische und kulturelle Trends und Herausforderungen für und zu Europa, genauso wie ökonomische Einschätzungen und Analysen. Hier werden Diskussionen rund um die Musikwirtschaft und die derzeitigen Herausforderungen und Entwicklungen in der internationalen Musikindustrie entstehen.

In vielen auch praktischen Sessions sucht beispielsweise Vodafone in der „Vodafone Song Scouting Session“ den neuen Werbesong für die zukünftige Kampagne. Nach einem Auswahlverfahren können Konferenz-Teilnehmer ihren Song bei einem persönlichen Pitch präsentieren und begründen, warum sie ihn für besonders geeignet halten. Außerdem wird seit 2016 der „Anchor – Reeperbahn Festival International Music Award“ an aufstrebende Talente aus dem Festivalprogramm verliehen. Der Award steht als Qualitätssiegel und Sprungbrett in eine internationale Karriere.

Köpfe auf dem Reeperbahnfestival

(Foto: Reeperbahn Festival)

Die Konferenzen des Reeperbahn Festivals sind wieder erstklassig besetzt. Aus dem diesjährigen Partnerland Frankreich kommt einer der Top-Speaker des Festivals. Jean-Noël Tronc ist CEO von Sacem, dem weltweit größten Verwertungsgesellschaft für Autoren, Songwriter und Musikverleger, und wird über den „Soft Power“-Ansatz der europäischen Länder in Bezug auf die Rechteverwaltung in der Musikindustrie sprechen.

Des Weiteren wird Hans-Holger Albrecht, globaler CEO und Mitglied des Verwaltungsrates von Deezer, seine Ansichten über die Zukunft der Musikstreaming-Dienste speziell in Europa sowie in der ganzen Streaming-Industrie teilen. Carl Leighton-Pope ist Gründer und CEO der The Leighton-Pope-Organisation aus Großbritannien. Er war der erste Speaker auf der Reeperbahn Festival Konferenz 2009. In diesem Jahr wird er über die letzten zehn Jahre in der Musikindustrie sprechen und die Zuhörer mit eigenen Impressionen und Erfahrungen aus seinem Leben unterhalten. Das gesamte Programm zur Konferenz findet ihr hier.

Das Reeperbahn Festival 2018 im Überblick

Datum und Ort

  • 19. bis 22. September 2018
  • Reeperbahn, Hamburg

Themen

  • Digitalisierung
  • Kreativarbeit
  • Musik
  • Politik

Tickets für das Reeperbahn Festival 2018

In diesem Jahr sind die Fesival- von den Konferenztickets gelöst:

  • Ein reguläres Ticket für alle vier Tage des Festivals kostet 99 Euro.
    • Hier gibt es verschiedene Preiskategorien für einen oder mehrere Tage.
  • Ein reguläres Ticket für die Konferenz kostet 245 Euro.
    • Hier gibt es auch die Option, ein „Sessions only“-Ticket zu kaufen.

JETZT TICKETS SICHERN

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.