Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Marketing

Referrals aus Sozialen Netzwerken: Facebook legt zu, die Konkurrenz verliert

Social-Refferals. (Foto: mkhmarketing Lizenz: CC BY 2.0)

Eine aktuelle Studie beschäftigt sich mit dem Refferal-Traffic von Sozialen Netzwerken. Während der Traffic von allen anderen Netzwerken im zweiten Quartal 2014 zurückging, stieg der durchschnittliche Anteil von Traffic über Facebook auf mehr als 23 Prozent an.

Social-Refferals: Nur Facebook konnte im Vergleich zum ersten Quartal 2014 noch zulegen. (Grafik: Shareholic)
Social-Referrals: Nur Facebook konnte im Vergleich zum ersten Quartal 2014 noch zulegen. (Grafik: Shareaholic)

Social-Media-Referrals: Facebook bringt mehr als 23 Prozent aller Besucher auf Webseiten

Mit 1,32 Milliarden aktiven Nutzern pro Monat ist Facebook das mit abstand größte soziale Netzwerk der Welt. Im zweiten Quartal 2014 kamen im Schnitt 23,39 Prozent aller Besucher von Webseiten über das Netzwerk aus dem kalifornischen Menlo Park. Das geht aus einem aktuellen Report von Shareaholic hervor.

Damit war Facebook das einzige soziale Netzwerk, über das im zweiten Quartal 2014 mehr Referral-Traffic auf Webseiten entstand als im ersten Quartal 2014. Während die Anzahl der Besucher über Facebook auf 2,14 Prozentpunkte stieg, kam im selben Zeitraum immer weniger Traffic über andere Netzwerke. Der Referral-Traffic von Pinterest sank im Vergleich zum ersten Quartal 2014 um 1,38 Prozentpunkte. Gleichzeitig sank auch die Anzahl der Besucher, die über die Twitter den Weg auf andere Webseiten fanden, um 0,11 Prozentpunkte.

Social-Referrals: Nur Facebook, Pinterest und StumbleUpon legten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu. (Grafik: Shareholic)
Social-Referrals: Nur Facebook, Pinterest und StumbleUpon legten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu. (Grafik: Shareaholic)

Social-Referrals: Verglichen mit dem Vorjahr legen Facebook, Pinterest und StumbleUpon weiter zu

Verglichen mit den Zahlen von Juni 2013 schickten nur drei Netzwerke mehr Besucher auf andere Webseiten. Der Anstieg bei Facebook lag bei 14,05 Prozentpunkten. Bei Pinterest waren es 2,34 Prozentpunkte und bei StumbleUpon waren es 0,07 Prozentpunkte. Die Anzahl an Social-Referrals über Twitter, Reddit, YouTube, Google+ und LinkedIn sank dafür im letzten Jahr. Allerdings fällt der Einbruch der Social-Referrals selbst bei Reddit, der Seite mit dem größten Negativwachstum in diesem Bereich, mit einem Minus von 0,36 Prozent recht moderat aus.

Im Bezug auf Social-Referrals bleibt Facebook nicht nur das für Marketers wichtigste Netzwerk, es baut seine Vormachtstellung auch weiter aus. Auch wenn es mit Hinblick auf die sinkende Reichweite von Facebook weiterhin empfehlenswert bleibt, auch andere Netze in die eigene Social-Media-Strategie miteinzubeziehen, führt an Facebook schlicht und ergreifend kein Weg vorbei.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst