Software & Infrastruktur

Remote-Desktop im Browser: Guacamole bietet die API dafür

Guacamole. (Foto: Jennifer / Flickr Lizenz: CC BY 2.0)

Guacamole ist ein quelloffenes Remote-Desktop-Tool. Es unterstützt VNC und RDP und benötigt nur einen Web-Browser als Client. Wir stellen es euch vor.

Remote Desktop: Guacamole erlaubt Fernwartung über einen HTML5-Client. (Screenshot: Guacamole)

Remote Desktop: Guacamole erlaubt Fernwartung über einen HTML5-Client. (Screenshot: Guacamole)

Guacamole: Remote-Desktop-Tool setzt auf HTML5-Client

Remot-Desktop-Tools sind ungemein praktisch, um aus der Ferne auf einen Rechner zuzugreifen. Allerdings braucht ihr im Regelfall einen entsprechenden Client. Eine Möglichkeit, dieses Problem zu umgehen und von fast jedem Rechner aus Zugriff auf einen anderen zu bekommen, ist Guacamole. Das Open-Source-Tool macht aus eurem Browser einen Remote-Desktop-Client.

Guacamole versteht sich auf das VNC- und Microsofts RDP-Protokoll. Damit ist die Fernsteuerung von so ziemlich jedem Rechner möglich. Um Guacamole zu nutzen, müsst ihr allerdings die entsprechende Server-Software auf einem Linux- oder Unix-System installieren. Die sorgt für die Verbindung zwischen dem zu steuernden Rechner und dem Web-Browser, der als „Fernbedienung“ fungiert. Die Server-Software wurde in Java geschrieben.

https://vimeo.com/87642007

Open-Source: Guacamole steht unter der freien MIT-Lizenz

Guacamole ist wie erwähnt eine Open-Source-Lösung und steht unter der freien MIT-Lizenz. Den Quellcode von Guacamole findet ihr auf GitHub. Die Anleitung und eine Einführung in die Guacamole-API gibt es auf der offiziellen Projektwebseite. Wer nach einer Remote-Desktop-Lösung sucht, die sich von beinahe jedem Rechner aus nutzen lässt, sollte einen Blick auf die Software werfen.

Guacamole ist übrigens nicht der einzige VNC-Client auf HTML5-Basis. Eine weitere Alternative wäre beispielsweise noVNC. Die Software steht unter der freien Mozilla Public License 2.0 und findet sich ebenfalls auf GitHub.

via news.ycombinator.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Christian
Christian

Ist das mit den Obst-Gemüse Artikelfotos ein neuer Trend? Siehe hier und da https://t3n.de/news/zeitmanagement-pomodoro-technik-561941

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.