Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Fundstück

Roboter-Auto mal anders: Türkisches Startup verwandelt BMW in Transformer

(Bild: Letvision)

Das türkische Startup Letvision baut PKW in Transformer um. Ein Youtube-Video zeigt jetzt die Verwandlung eines 2013er-BMW. Fahren kann man mit den „Letrons“ aber nicht.

Transformer-Autos: Intel und Microsoft an Bord

Ein Auto, das sich in Transformer-Manier in einen überdimensionalen Roboter verwandeln kann – genau das hat das türkische Startup Letvision entwickelt und damit Intel und Microsoft als Partner an Bord holen können. Die „Letrons“ genannten Roboter-Autos können einiges, aber sie lassen sich nur per Fernbedienung steuern. Ein menschlicher Fahrer hat in den Transformer-Autos keinen Platz. Wie sich ein 2013er-BMW in einen Transformer verwandelt, zeigen die türkischen Entwickler in einem Youtube-Video.

Letrons heißen die zu einem Transformer umgebauten PKW – hier ein BMW. (Screenshot: Youtube/Letvision)
Letrons heißen die zu einem Transformer umgebauten PKW – hier ein BMW. (Screenshot: Youtube/Letvision)

Das Transformer-Auto kann, wie es im Video zu sehen ist, seinen Kopf von links nach rechts neigen, die Arme und Finger bewegen, Rauch aufsteigen lassen und über ein LED-Display sowie Scheinwerfer Licht aussenden. Die ursprüngliche Fahrerkabine ist dafür komplett mit Hydraulik und Elektronik gefüllt. Ist das Auto nicht im ausgefahrenen Zustand, kann es dank dem eingebauten Elektromotor per Fernbedienung bewegt werden.

Letvision hat mehrere Modelle der Letrons entworfen. Neben dem Ursprungstransformer Antimon sind das Bizmut, Argon, Wolfram und Tantal. Um das erste Modell zu bauen, haben die zwölf Ingenieure und vier Techniker nach Angaben des Unternehmens acht Monate benötigt. Die Roboter-Autos können aus verschiedenen herkömmlichen Fahrzeugen gebaut werden, weitere Modelle sollen folgen. Eventuell wollen die Entwickler den Transformern künftig sogar das Laufen beibringen. Jedenfalls will sich das Unternehmen weiteren Forschungs- und Entwicklungsprojekten widmen.

Transformer. (Bild: Letvision)

1 von 9

Schwieriger Transformer-Kauf

Die Transformer kann man käuflich erwerben, allerdings hat Letvision keine Preise veröffentlicht. Außerdem gibt es einen kleinen Haken für mögliche Interessenten. Das Team will seine umgebauten Autos nämlich nur dann verkaufen, wenn das Projekt und die Gründe für die Nutzung den eigenen Kriterien entsprechen – welche das sind, hat Letvision allerdings nicht verraten.

Ebenfalls interessant:

via motherboard.vice.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion
Johnny Traber

Hallo , Wir sind eine Deutsche Stunt Show " Monstertruck Stunt show " und sind für unsere Show
an einen Transformer interisiert. Bitten um Info. Mit besten Grüßen Traber

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst