News

Galaxy A8s: Samsungs erstes Smartphone mit Loch im Display

Das Samsung Galaxy A8s kommt in mehreren Farben. (Bild: Samsung)

Samsung hat mit dem Galaxy A8s ein neues Smartphone der oberen Mittelklasse angekündigt. Das Gerät ist das erste Modell der Südkoreaner, bei der die Frontkamera in einem Loch im Display untergebracht ist.

Zweiter: Kurz nachdem Honor am Montag sein View 20 mit Kamera im Displayloch gezeigt hat, kommt Samsung mit seinem Galaxy A8s im die Ecke. Das Smartphone ist das erste Gerät des Unternehmens mit dem im November angekündigten Infinity-O-Display, das wie das Modell von Honor über ein Loch für die Selfie-Cam im Bildschirm verfügt. Mit diesen Smartphones setzen die beiden Unternehmen den nächsten Trend für 2019, der die Displaykerbe ablösen dürfte.

Samsung Galaxy A8s: Neues Mittelklasse-Modell mit Infinity-O-LCD-Display

Das LC-Display des Galaxy A8s besitzt eine Diagonale von 6,4 Zoll und löst mit Full-HD+ respektive 2.340 x 1.080 Pixeln auf. Bei dem neuen Loch-Display kommt ein weiterer Faktor zum Tragen: Das Loch des neuen Samsung-Geräts hat einen Durchmesser von 6,7 Millimeterm – das des View 20 ist mit nur 4,5 Millimetern um einiges kleiner.

Samsung Galaxy A8s mit Infinity-O-Display. (Bild: Samsung)

Samsung Galaxy A8s mit Infinity-O-Display. (Bild: Samsung)

Beim Prozessor verbaut Samsung keinen hauseignen Exynos-Chip, sondern Qualcomms performantes Oberklasse-SoC Snapdragon 710, das beispielsweise auch im Nokia 8.1 verbaut ist. Der interne Speicher ist 128 Gigabyte groß und ist per Micro-SD-Karte erweiterbar, der Arbeitsspeicher ist je nach Ausführung sechs oder acht Gigabyte groß

Das Samsung Galaxy A8s hat einen Snapdragon 710 an Bord. (Bild: Samsung)

1 von 5

Samsung Galaxy A8s: Triple-Kamera mit Weitwinkel-Objektiv

Auf der Rückseite befindet sich eine Kamera mit drei Sensoren: Der Hauptsensor besitzt 24 Megapixel und eine f/1,7-Blende, der zweite Sensor im Bunde ist ein Zehn-Megapixel-Teleobjektiv, begleitet von einem Fünf-Megapixel-Tiefensensor, der für Unschärfe-Effekte bei Porträtaufnahmen eingesetzt wird. Die Frontkamera löst ebenfalls mit 24 Megapixeln auf, die Blendenweite beträgt f/2,0.

Das Samsung Galaxy A8s besitzt eine Triple-Kamera mit Weitwinkel. (Bild: Samsung)

Das Samsung Galaxy A8s besitzt eine Triple-Kamera mit Weitwinkel. (Bild: Samsung)

Als Energiespeicher steckt im Gerät ein 3.400-Milliamperestunden-Akku, der per USB-C-Schnellladung mit Strom versorgt werden kann. Softwareseitig ist das Galaxy A8s noch nicht mit Android 9 Pie ausgestattet, sondern läuft noch mit Android 8.1 Oreo. Samsung ist immer noch dabei, Android Pie für seine Smartphones anzupassen – immerhin gibt es erste Beta-Versionen für das Galaxy S9 (Plus) und das Note 9. Die finale Software soll im Januar veröffentlicht werden.

Mit dem Galaxy A8s setzt Samsung seine im Herbst angekündigte Strategie fort, neue Technologien zuerst abseits seiner Oberklasse-Serien Galaxy S und Galaxy Note einzuführen. Wir können davon ausgehen, dass das Infinity-O-Display mit OLED-Technologie auch beim Galaxy S10 zum Einsatz kommt, das wohl im Frühjahr 2019 erscheinen wird.

Samsung Galaxy A8s im Hands-on. (Foto: Weibo, via Ice Universe)

1 von 3

Samsung hat noch keine Preise für sein neues A8s genannt, es ist vorerst nur für den chinesischen Markt angekündigt worden. Wir rechnen aber damit, dass es im Januar 2019 nach Europa kommt.

Mehr zum Thema: 

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.