Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Samsung Galaxy A9 (2018) – das ist das erste Smartphone mit 4 Hauptkameras

Das Galaxy A9 kommt in drei Farben. (Bild: Samsung)

Samsung hat mit seinem neuen Galaxy A9 das weltweit erste Smartphone mit sage und schreibe vier Hauptkameras angekündigt. Jede Kamera hat ihr eigenes Spezialgebiet.

Das Galaxy A9 (2018) ist das erste Smartphone des Herstellers mit vier Hauptkameras, und nach dem Galaxy A7 das zweite, mit dem die im September angekündigte neue Produktstrategie der Südkoreaner realisiert wird: Samsung Mobile-Chef DJ Koh erklärte gegenüber CNBC, man wolle sich verstärkt auf die Mittelklasse konzentrieren, da sich teure High-End-Geräte nicht so gut verkaufen würden wie erhofft. Neue Features würden daher nicht zuerst bei den teuren Modellen zu finden sein, sondern in einer erschwinglicheren Geräteklasse.

Samsung Galaxy A9 (2018): Quad-Kamera mit Weitwinkel-, Tele- und Porträtkamera

Das Samsung Galaxy A9 (2018) ist das erste mit vier Hauptkameras. (Bild: Samsung)
Das Samsung Galaxy A9 (2018) ist das erste Smartphone mit vier Hauptkameras. (Bild: Samsung)

Samsung verbaut in seinem Galaxy A9 (2018) nicht nur eine 24-Megapixel-Hauptkamera mit f/1.7-Blende, sondern integriert drei weitere Kameras, die für verschiedene Einsatzzwecke genutzt werden sollen. Zum einen steckt im A9 erstmals eine 120-Grad-Weitwinkelkamera mit acht Megapixeln und einer f/2.4-Blende, zum anderen setzt Samsung eine Telefoto-Kamera mit zehn Megapixeln, optischem Zweifach-Zoom und f/2-4-Blende ein. Die dritte Linse im Quartett ist für die Tiefenunschärfe bei Porträtaufnahmen gedacht – sie löst mit fünf Megapixeln auf und hat eine f/2.2-Blende.

Samsung Galaxy A9 (2018): Vier Kameras, vier Einsatzzwecke. (Bild: Samsung)
Samsung Galaxy A9 (2018): Vier Kameras, vier Einsatzzwecke. (Bild: Samsung)

Software-seitig wird die Kamera durch 19 Bildoptimierungs-Modi unterstützt, mit denen spezielle Einstellungen für Nahrung, Porträt-Aufnahmen, Interieur, Pflanzen, Landschaften, Texte oder Nachtaufnahmen ermöglicht werden sollen. Außerdem ist eine „Defekterkennungsfunktion“ integriert, die beleuchtete oder unscharfe Bilder und unscharfe Elemente oder Augenzwinkern erkennen können soll.

Samsung Galaxy A9 (2018) in Pink. (Bild: Samsung)

1 von 12

Samsung Galaxy A9 (2018) mit 6,3-Zoll-Display ohne Notch

Das Galaxy A9 besitzt ein 6,3-Zoll-Super-Amoled-Display mit 18,5:9-Seitenverhältnis, wenig Rand und ohne die derzeit angesagte Notch. Es löst mit Full-HD+ – 2.160 x 1.080 Pixel – auf und verfügt über eine Always-on-Display-Funktion wie Samsungs Oberklasse.

Samsung Galaxy A9 (2018) besitzt ein Super-Amoled- „Infinity-Display“. (Bild: Samsung)
Samsung Galaxy A9 (2018) besitzt ein Super-Amoled-„Infinity-Display“. (Bild: Samsung)

Als Prozessor kommt ein Snapdragon-660-Achtkern-SoC zum Einsatz, der von sechs – in einigen Regionen sogar acht – Gigabyte RAM und 128 Gigabyte Speicher unterstützt wird. Falls der Speicherplatz nicht ausreicht, könnt ihr ihn per Micro-SD-Karte erweitern. Zur biometrischen Entriegelung des Galaxy A9 stehen sowohl ein rückseitiger Fingerabdrucksensor als auch Gesichtserkennung zur Auswahl.

Kombi-Tray: Neben zwei SIM-Karten könnt ihr in Galaxy A9 auch eine Micro-SD-Karte einstecken. (Bild: Samsung)Kombi-Tray: Neben zwei SIM-Karten könnt ihr in Galaxy A9 auch eine Micro-SD-Karte einstecken. (Bild: Samsung)
Kombi-Tray: Neben zwei Sim-Karten könnt ihr ins Galaxy A9 auch eine bis zu 512 Gigabyte große Micro-SD-Karte einstecken. (Bild: Samsung)

Der fest verbaute Akku besitzt eine Nennleistung von 3.720 Milliamperestunden und lässt sich entweder über USB-C oder kabellos rasch aufladen. Zur weiteren Ausstattung des A9 gehören LTE nach Cat.9 und WLAN nach ac-Standard. Aktuelles Bluetooth 5, GPS und NFC sind auch eingebaut. Ab Werk vorinstalliert ist noch Android-Version 8 Oreo.

Alle Farben des Samsung Galaxy A9 (2018). (Bild: Samsung)
Alle Farben des Samsung Galaxy A9 (2018). (Bild: Samsung)

Das Samsung Galaxy A9 wird ab November in den Farben Blau („Lemonade Blue“), Pink („Bubblegum Pink“) und Schwarz („Caviar Black“) angeboten, die allesamt über einen Farbverlauf ähnlich wie Huaweis P20 Pro verfügen. Der Preis des Geräts der oberen Mittelklasse beträgt 599 Euro (UVP). Es kann ab sofort vorbestellt werden. Vorbesteller, die das Smartphone bis zum 25. Oktober ordern, erhalten einen 120-Euro-Gutschein für Adidas.

Das Galaxy A9 (2018) wird sicherlich nicht das einzige Smartphone Samsungs mit einer Quad-Cam sein. Dieses Feature könnten wir der Produktstrategie des Unternehmens zufolge wohl demnächst auch im Galaxy S10 wiederfinden, das im ersten Quartal 2019 präsentiert wird.

Mehr zum Thema: 

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.