Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Samsung Galaxy S8 Plus: Spezifikationen und zahlreiche Fotos geleakt

Samsung-Galaxy-S8-Mockup. (Bild: VenjaGeskin1)

Das Samsung Galaxy S8 Plus wird sehr wahrscheinlich einen Bogen um den MWC machen, dennoch sind nur kurz vor der großen Messe nahezu alle Spezifikationen und Fotos an die Öffentlichkeit gelangt.

Samsung Galaxy S8 Plus: 6,2 Zoll-Display und Dual-Kamera

Seit Monaten schon kursieren vage Gerüchte und handfeste Informationen über die neuen Smartphone-Flaggschiffe Samsungs durch Netz. Kurz vor dem MWC 2017, der am Wochenende in Barcelona startet, hat der berüchtigte Tech-Leaker Evan Blass, auch als @evleaks bekannt, ein Datenblatt des großen Topmodells Samsung Galaxy s8 Plus veröffentlicht. Wir gehen davon aus, dass dieses echt ist, zumal Blass über sehr gute Industriekontakte verfügt.

Das sollen die Spezifikationen des Samsung Galaxy S8 Plus sein. (Bild: evleaks)

Durch das Datenblatt wird bestätigt, dass das Galaxy S8 Plus, wie bereits vermutet, über ein massives 6,2 Zoll in der Diagonale messendes WQHD-Super-AMOLED-Display verfügt, von dem 6,1 Zoll die Front abdecken – der Rest des Panels befindet sich an den Seiten, ähnlich wie beim Galaxy S7 edge (Test) und dem Galaxy Note 7.

Bei der Kamera setzt Samsung auf eine so genannte Dual-Pixel-Kamera mit 12-Megapixel-Hauptkamera, wie sie schon beim S7 verbaut wurde. Das bedeutet, dass Samsung auf eine Kamera mit zwei Sensoren verzichtet. Auf der Front sitzt eine Acht-Megapixel-Kamera. Darüber hinaus ist das S8 Plus und sicherlich auch das S8 wasserdicht nach IP68.

Weitere geleakte Fotos und schicke Mockups vom Galaxy S8 (Plus)

1 von 6

Samsung Galaxy S8 Plus mit Irisscanner auf der Front

Das Datenblatt verrät ferner, dass Samsung seinem S8 (Plus) einen Irisscanner verpasst, mit dem User das Gerät entsperren können. Ältere Leaks zeigen, dass Samsung den Hardware-Homebutton streicht und den Fingerabdrucksensor möglicherweise auf die Rückseite verfrachtet.

Ein erstes Foto vom Galaxy S8 – das Display nimmt beinahe die komplette Front ein, die Navigation wird mit On-Screen-Buttons realisiert. (Foto: Weibo, Slashleaks, via AllaboutSamsung)

Zur Weiteren Ausstattung gehören (mindestens) 64 Gigabyte interner Speicher, der sich per Micro-SD-Karte erweitern lässt, vier Gigabyte RAM und kabelloses Laden. Es gilt zudem als sicher, dass im Galaxy S8 (Plus) je nach Region ein Snapdragon-835-Prozessor von Qualcomm oder ein Exynos-Chip zu finden ist. Ferner ist Samsungs eigene Bezahlmethode Samsung Pay an Bord, die in Deutschland jedoch noch nicht nutzbar ist, ebenso wird Samsung Knox erwähnt. Dem Lieferumfang sollen In-Ohr-Hörer mit AKG-Kalibrierung beiliegen.

Weitere Hinweise auf eine On-Screen-Navigation und einen rückseitigen Fingerabdruckscanner sind durch einen Software-Leak entdeckt worden. (Bild: Androidpolice)

Die Ausstattung klingt auf den ersten Blick nach „Standardkost“, das Design des Geräts weiß aber zu gefallen, darüber hinaus hat Samsung offenbar ein paar kleine Überraschungen hinsichtlich der Software parat. Denn die neuen Topmodelle sollen sich beispielsweise mit Hilfe eines Docks in einen Desktoprechner verwandeln lassen. Außerdem können wir auf den hauseigenen digitalen Assistenten Bixby gespannt sein. Das Samsung Galaxy S8 soll gegen Ende März vorgestellt werden und Anfang April in den Handel kommen. Weitere Details zum Design und zur Ausstattung lest ihr in unserer Galaxy-S8-Zusammenfassung.

So schick könnte das neue Samsung Galaxy S8 (Plus) aussehen
Samsung-Galaxy-S8-Renderbild. (Bild: Designwoos)

1 von 16

Auch lesenswert: Samsung Galaxy S8: Das soll das Smartphone an Bord haben – und so könnte es aussehen

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.