News

Samsung Galaxy S9 (Plus): Nahezu alle Details der neuen Topmodelle geleakt

Samsung Galaxy S9. (Bild: Winfuture)

Lesezeit: 2 Min. Gerade keine Zeit? Jetzt speichern und später lesen

Am 25. Februar wird Samsung seine nächste Top-Smartphone-Generation enthüllen. Wenige Tage zuvor sind so gut wie alle Details zum Samsung Galaxy S9 und S9 Plus an die Öffentlichkeit gelangt.

Mit dem Samsung Galaxy S9 und S9 Plus wird der Branchenprimus am nächsten Sonntagabend seine nächste Generation High-End-Smartphones präsentieren. Große Überraschungen dürfte es aber leider nicht mehr geben, denn die meisten Details und Ausstattungsmerkmale hat Roland Quandt von Winfuture ausgraben können.

Samsung Galaxy S9 und S9 Plus mit Infinity-Displays und starker Kamera

Samsung Galaxy S9 und S9 Plus sollen am 25. Februar offiziell vorgestellt werden. (Bild: Winfuture)

Wie schon länger bekannt ist, hat Samsung seine neue Smartphone-Generation stark am Galaxy S8 orientiert. Allerdings haben die Südkoreaner diverse Kritikpunkte wie den rückseitig verbauten Fingerabdrucksensor ausgemerzt. So wird dieser nicht mehr neben, sondern unterhalb der Kamera verbaut, sodass er leichter zu erreichen sein wird.

Frontseitig kommen abermals nahezu rahmenlose Super-OLED-Displays mit Diamant-Pixelmatrix und 5,8 respektive 6,2 Zoll Diagonalen zum Einsatz. Beide lösen mit 2.960 x 1.440 Pixeln auf und besitzen ein Seitenverhältnis von 18,5: 9. Samsung habe die Position der Panels leicht verändert, wodurch der untere Displayrand reduziert werden konnte.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Das Samsung Galaxy S9 in Lilac Purple. (Bild: Evleaks)

1 von 8

Bei den Kameras setzt Samsung im Plus-Modell (SM-G965) ähnlich wie beim Galaxy Note 8 (Test) eine Dualkamera mit zwei 12-Megapixel-Sensoren ein. Das Galaxy S9 besitzt einen einzelnen Sensor mit 12 Megapixeln. Bestätigt ist abermals eine variable Blende mit f/1.5 und F/2.4, wobei der sekundäre Sensor des Plus-Modells eine f/2,4-Blende besitzen soll.

Highlight des neuen Samsung Galaxy S9 (Plus) soll die Kamera sein.

Durch diese Technologie sollen in allen Szenarien – auch bei schwachem Licht – optimale Resultate erzielt werden können. Darüber hinaus unterstützen beide Modelle eine Slow-Motion-Funktion, mit der Videos mit bis zu 960 Bildern pro Sekunde aufgenommen werden können. Wie hoch die Auflösung der Slow-Motion-Videos ist, bleibt unklar. Beide Sensoren verfügen über eine optische Bildstabilisierung und eine Kombination aus Laser- und Dual-Pixel-Autofokus für eine schnelle Fokussierung. Auf der Vorderseite befindet sich eine Acht-Megapixel-Kamera mit f/1.7-Blende mit Autofokus.

Samsung Galaxy S9 neben dem Samsung Galaxy S9 Plus. (Bild: Evleaks)

Samsung Galaxy S9 neben dem Samsung Galaxy S9 Plus. (Bild: Evleaks)

Samsung Galaxy S9 und S9 Plus mit Stereospeakern

Erstmals in einem Galaxy-S-Modell setzt das Unternehmen auf Stereolautsprecher, die von AKG optimiert wurden – laut Samsung soll der Sound „neue Dimensionen eröffnen“. In Kombination mit den im Lieferumfang enthaltenen Kopfhörern mit AKG-Branding sollen die Galaxy-S9-Modelle sogar Surround-Sound bieten.

Das Samsung Galaxy S9 (Plus) soll mit Stereosound kommen. (Bild: Winfuture)

Zur weiteren Ausstattung des Samsung Galaxy S9 (Plus) gehören sowohl IP68-Schutz, wie bei den Vorgängern, als auch Iris-Scanner und eine Gesichtserkennung. Man vermutet ferner, dass Samsung ähnlich wie bei Apples iPhone X Animojis an Bord sein werden und auch eine bessere 3D-Gesichtserkennung. Dies ermöglichen wenigstens die neuen Exynos-9810- und Snapdragon-845-Prozessoren.

Spezifikationen des Samsung Galaxy S9 und S9+ im Vergleich

 
Modell Samsung Galaxy S9 Samsung Galaxy S9+
Display 5,8 Zoll WQHD-AMOLED (2.960 x 1.440 Pixel), 568 ppi, HDR 6,2 Zoll WQHD-AMOLED (2.960 x 1.440 Pixel, 531 ppi), HDR
Betriebssystem Android 8.0 Nougat mit Samsung Experience 9.0 Android 8.1 Nougat mit Samsung Experience 9.0
Prozessor Exynos 9810 Octa Core oder Snapdragon 845 (regional verschieden) Exynos 9810 Octa Core oder Snapdragon 845 (regional verschieden)
Arbeitspeicher 4 GB RAM LPDDR4 6 GB RAM LPDDR4
Interner Speicher 64, optional 256 GB (per microSD-Karte erweiterbar) 64, optional 256 GB (per microSD-Karte erweiterbar)
Akkukapazität 3.000 mAh (fest verbaut) 3.500 mAh (fest verbaut)
Hauptkamera 12 MP (Dual-Pixel), f/1.5 bis /2.4 variable Blende; optischer Bildstabilisator, PDAF, 480fps-Video mit 720p 2 x 12 MP (Dual-Pixel), f/1.5 bis f/2.4 variable Blende; optischer Bildstabilisator, PDAF, 480fps-Video mit 720p
Frontkamera 8 MP mit AF; f/1.7 8 MP mit AF; f/1.7
Konnektivität WLAN 802.11 a/b/g/n/ ac, Bluetooth 5.0, GPS, LTE Cat. 18, Wi-Fi Direct, 4x4 MIMO, Miracast WLAN 802.11 a/b/g/n/ ac, Bluetooth 5.0, GPS, LTE Cat. 18, Wi-Fi Direct, 4x4 MIMO, Miracast
Sonstiges Fingerabdrucksensor, Gesichtserkennung, Irisscannner, Dual-SIM (optional), Wireless-Charging, wasser- und staubdicht (nach IP68) Fingerabdrucksensor, Gesichtserkennung, Irisscannner, Dual-SIM (optional), Wireless-Charging, wasser- und staubdicht (nach IP68)
Abmessungen 147,7 x 68,7 x 8,5 mm 158,1 x 73,8 x 8,5 mm
Gewicht 163 g 189 g
Farben Midnight Black, Coral Blue, Titanium Gray und Lilac Purple Midnight Black, Coral Blue, Titanium Gray und Lilac Purple
Preis (UVP) 849 Euro (64 GB)/ 949 Euro (256 GB) 949 Euro (64 GB)/ 1.049 Euro (256 GB)

Speichertechnisch soll das Galaxy S9 vier Gigabyte RAM, das Plus-Modell sechs Gigabyte Arbeitsspeicher besitzen. Beide Geräte kommen mit erweiterbaren 64-Gigabyte internem UFS-2.1-Speicher. Der Akku des kleineren Modells beträgt Winfuture zufolge 3.000, der des größeren 3.500 Milliamperestunden. Schnell aufgeladen wird entweder per USB-C-Port oder über Wireless Charging. Ein Klinkenanschluss wird wohl weiterhin an Bord sein

Das Samsung Galaxy S9 (Plus) soll in drei Farben nach Europa kommen. (Bild Winfuture)

Mit Android 8.0 und der neuen Samsung-Experience-Oberfläche der Version 9.0 sollen die Geräte in den Farbvarianten „Midnight Black“, „Coral Blue“und „Lilac Purple“ in den Handel kommen.

Das Samsung Galaxy S9 von allen Seiten
Samsung Galaxy S9 (Bild: 91mobiles)

1 von 7

Weiterlesen:

Meistgelesen

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Niko Müller
Niko Müller

ARTE beschreibt es wunderbar in vier Minuten, was hier mit uns veranstaltet wird. Sehenswert !!!
https://www.arte.tv/de/videos/075937-001-A/moneypulation-1-10/

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 70 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Luca Caracciolo (Chefredakteur t3n) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung