News

Samsung Gear Sport: Schlanke, schicke Smartwatch mit Fitness-Fokus

Samsung Gear Sport. (Foto: t3n)

Samsung hat im Zuge der IFA seine Gear-Familie aktualisiert. Die Smartwatch Samsung Gear Sport dürfte unter anderem Fitnessbewusste ansprechen – aber nicht nur die.

Samsung Gear Sport: Kompakter als die 2016er Modelle

Mit der Gear Sport erweitert Samsung sein Smartwatch-Portfolio. Die im letzten Jahr zur IFA präsentierten Modelle, die Gear S3 Classic und Frontier, bleiben im Handel. Die Gear Sport richtet sich, wie der Name verrät, an sportlichere Nutzer, dürfte aber auch aufgrund ihrer kompakteren Größe noch andere ansprechen.

Größenvergleich: Samsung Gear S3 Classic vs. Samsung Gear Sport (links). (Foto: t3n)

Wie Samsung ebenso neu vorgestellte Gear Fit 2 Pro besitzt auch die Sportuhr GPS und basiert auf Samsungs Tizen-Plattform. Die Uhr ist Wasserfest und kann somit auch ohne Bedenken zum Schwimmen genutzt werden – sie ist bis zu fünf ATM wasserdicht. Selbst zum Schwimmtraining ist sie dank der Speedo-App geeignet. Damit ihr eure Gesundheitsdaten stets im Blick habt, wurde die Herzfrequenzmessung optimiert und liefert nun Echtzeitdaten. Des Weiteren unterstützt euch die Gear Sport dabei, bestimmte Gesundheits- oder Wellness-Ziele zu erreichen. Überdies kann sie auch zum „Ernährungs-Management“ genutzt werden.

Samsung Gear Sport. (Foto: t3n)

1 von 18

Die Gear Sport unterstützt außerdem ein dynamisches Aktivitäts-Tracking, mit dem automatisch erkannt wird, ob ihr gerade entspannt, Tennis oder Basketball spielt, Fahrrad fahrt oder einer anderen Aktivität nachgeht. Ihr könnt die Fitness-Software nach euren eigenen Wünschen und Zielen anpassen. Darüber hinaus unterstützt die Gear Sport diverse Services von Under Armour wie MapMyRun, Endomodo und MyFitnessPal.

Samsung Gear Sport funktioniert auch als Fernbedienung für Präsentationen und mehr

Nicht vollkommen neu, aber dennoch praktisch ist die Möglichkeit, die 50 Gramm schwere Gear Sport als Steuerung für Powerpoint-Präsentationen zu nutzen. Falls ihr vernetzte Smart-Home-Produkte von Samsung besitzt, könnt ihr sie damit ebenso steuern.

Samsung bietet für die Gear Sport allerlei Armbänder an. (Foto: t3n)

Zur Ausstattung: Die Gear Sport besitzt ein kreisrundes 1,2-Zoll-AMOLED-Display mit 360 x 360 Pixeln (302 ppi), einen 300-Milliamperestunden-Akku sowie vier Gigabyte internen Speicher und 768 Megabyte RAM. Beim Prozessor handelt es sich um einen Dual-Core-Chip mit einem Gigahertz. Die Uhr wird in den Farben Schwarz und Blau angeboten.

Samsung bietet bis zu 30 unterschiedliche Armbänder aus verschiedenen Materialien an, es können aber auch beliebige 20-Millimeter-Armbänder für die Uhr verwendet werden, um ihr einen individuellen Touch zu geben. Samsungs Gear Sport wird aller Voraussicht nach ab Ende Oktober für 349 Euro (UVP) in Deutschland in den Handel kommen.

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Labi
Labi

Wirklich schicker Artikel muss ich sagen. Bräuchte nur die Übersetzung einer Abkürzung – sie ist bis zu fünf ATM wasserdicht – das ein wenig den Lesefluss unterbrochen hat. Aber sonst alles TOP.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung